Donnerstag, 01.03.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: HSV an Milan Baros interessiert

Laut türkischen Medienberichten wird der tschechische Stürmer Milan Baros von Galatassaray in den nächsten Tagen in Gespräche mit dem Hamburger SV treten (17.49 Uhr). Schalke-Manager Horst Heldt bestätigt ein neues Schalker Angebot für Stürmerstar Raul (14.05 Uhr). Doch wie ein spanischer Journalist erklärte, steht der Spanier unmittelbar vor einem Wechsel nach Katar (12.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Der Tscheche Milan Baros soll laut Medienberichten ein Kandidat für den Hamburger SV sein
© Getty
Der Tscheche Milan Baros soll laut Medienberichten ein Kandidat für den Hamburger SV sein

18.07 Uhr: Das war's für heute von Rund um den Ball. Wir sehen uns Morgen früh wieder! Bis dahin wünsch ich Euch noch einen großartigen Abend. Servus!

18.06 Uhr: Das DB Fußball Camp geht in die nächste Runde. Seid dabei beim DB Fußball Camp vom 6. bis 8. April bei Borussia Mönchengladbach! Trainiert unter professionellen Bedingungen, trefft die Bundesliga-Stars der Gladbacher und besucht ein Bundesligaspiel live im Stadion - und das alles komplett kostenlos! Hier erfahrt Ihr mehr!

18.03 Uhr: VIDEO Ein Eigentor der kuriosen Sorte fiel im gestrigen Freundschaftsspiel zwischen Maccabi Haifa und Dynamo Kiew. Ein Wind-Ei der allerfeinsten Sorte!

17.49 Uhr: Laut "Gazetefutbol.com" ist der Hamburger SV an Milan Baros von Galatasaray interessiert. Demnach sollen in den nächsten Tagen konkrete Gespräche mit dem Tschechen anstehen. Die Hamburger sollen angeblich bereit sein, bis zu vier Millionen Euro für den 30-Jährigen auf den Tisch zu legen. Beim gestrigen Auftritt mit der tschechischen Nationalmannschaft gegen Irland (1:1) erzielte Baros die zwischenzeitliche 1:0-Führung.

17.26 Uhr: BLOGS@SPOX Links hinten geht es in der Nationalmannschaft nur um einen Lahm-Backup. Die offene Baustelle liegt auf der anderen Seite. User Ibratimovic plädiert für einen formstarken Leverkusener.

17.08 Uhr: Mohamed Zidan hat sich für seine Schmähgesänge gegen den 1. FC Kaiserslautern nach dem 4:0-Sieg seiner Mainzer gegen die Pfälzer entschuldigt. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat sich der Ägypter via Telefon bei Lautern-Boss Stefan Kuntz entschuldigt.

16.53 Uhr: David Luiz vom FC Chelsea steht laut "Daily Mail" auf dem Wunschzettel des FC Barcelona. Nachdem die Bemühungen der Katalanen um Thiago Silva bislang erfolglos blieben, soll der Chelsea-Verteidiger Wunschspieler Nummer zwei sein und wenn möglich noch im Sommer kommen.

16.30 Uhr: Wichtige Info für alle, die beim Champions-League-Finale am 19. Mai in der Münchner Allianz Arena live dabei sein wollen: Von heute an bis zum 16. März können sich alle Interessenten um Tickets bewerben. Die günstigsten Karten kosten dabei 70 Euro.

16.14 Uhr: Beim FC Portsmouth drohen die Lichter noch in dieser Saison auszugehen. Die Premier League und die Football League stellten klar, dass es keine weiteren Rettungszahlungen für den Zweitligisten geben werde. Klub-Verantwortlicher Trevor Birch teilte infolge dessen auf der Klubhomepage mit: "Wir haben zuvor erklärt, dass die reale Gefahr besteht, dass dem Klub vor Saisonende das Geld ausgeht. Dieses Risiko erhöht sich beträchtlich ohne das Geld von den Verbänden. Wenn nichts außergewöhnliches passiert, besteht die Möglichkeit, dass wir nicht alle Saisonspiele bestreiten können."

16 Uhr: Laut der spanischen Sportzeitung "AS" ist Villarreal am Schweden Ola Toivonen von der PSV Eindhoven interessiert. Der Stürmer habe auch die Erlaubnis, die Niederländer zu verlassen. Dafür müssten die Spanier jedoch acht Millionen Euro auf den Tisch legen.

15.44 Uhr: Arjen Robben war beim 3:2 der Elftal gegen England mit seinen zwei Toren der Matchwinner. Gegenüber "Goal.com" verdeutlichte er, wie wichtig Klaas-Jan Huntelaars Präsenz für das erste Tor war und wie gut ihm die zwei Tore persönlich taten: "Mein erstes Tor hat mir Klaas-Jan Huntelaar ermöglicht. Er nahm zwei Verteidiger aus dem Spiel und gab mir den Platz, zu dribbeln und abzuschließen. Das zweite Tor war ein bisschen glücklich, weil der Ball von einem englischen Verteidiger abgefälscht wurde. Nichtsdestotrotz ist das ein großartiges Ergebnis und es ist nett für mich, wieder wichtig zu sein. Ab sofort werde ich mein Ding für den FC Bayern und die Niederlande machen"

15.33 Uhr: Das Rätselraten um die Zukunft von Jose Mourinho geht weiter. Nun hat Real-Kapitän Iker Casillas gegenüber dem spanischen Radiosender "Onda Cero" klar gemacht, dass er keine Ahnung über die Pläne seines Trainers hat: "Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nicht, was er vor hat, ob er hier bleibt oder ob er geht. Das sind eure Spekulationen. Vielleicht wisst ihr ja mehr."

15.22 Uhr: Der VfL Bochum hat den Vertrag mit Michael Delura trotz seines Kreuzbandrisses bis 2013 verlängert. Der Mittelfeldspieler kam erst diesen Januar zu den Bochumern. Zuvor war er ein halbes Jahr vereinslos.

Die Top-Torjäger der Zweitliga-Saison 2011/2012
Rang 1: Oliver Occean von Greuther Fürth (17 Tore)
© Getty
1/9
Rang 1: Oliver Occean von Greuther Fürth (17 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe.html
Rang 1: Nick Proschwitz vom SC Paderborn 07 (17 Tore)
© Getty
2/9
Rang 1: Nick Proschwitz vom SC Paderborn 07 (17 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=2.html
Rang 1: Alexander Meier von Eintracht Frankfurt (17 Tore)
© Getty
3/9
Rang 1: Alexander Meier von Eintracht Frankfurt (17 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=3.html
Rang 4: Mohamadou Idrissou von Eintracht Frankfurt (14 Tore)
© Getty
4/9
Rang 4: Mohamadou Idrissou von Eintracht Frankfurt (14 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=4.html
Rang 4: Kevin Volland vom TSV 1860 München (14 Tore)
© Getty
5/9
Rang 4: Kevin Volland vom TSV 1860 München (14 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=5.html
Rang 6: Sascha Rösler von Fortuna Düsseldorf (13 Tore)
© Getty
6/9
Rang 6: Sascha Rösler von Fortuna Düsseldorf (13 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=6.html
Rang 6: Max Kruse vom FC St. Pauli (13 Tore)
© Getty
7/9
Rang 6: Max Kruse vom FC St. Pauli (13 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=7.html
Rang 6: Zlatko Dedic von Dynamo Dresden (13 Tore)
© Getty
8/9
Rang 6: Zlatko Dedic von Dynamo Dresden (13 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=8.html
Rang 6: Christopher Nöthe von Greuther Fürth (13 Tore)
© Getty
9/9
Rang 6: Christopher Nöthe von Greuther Fürth (13 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/zweite-liga/torjaeger/torschuetzenliste-alex-meier-dennis-krupke-dimitar-rangelov-kevin-volland-occean-noethe,seite=9.html
 

15.08 Uhr: Fredi Bobic, Sportdirektor des VfB Stuttgart, ist stinksauer auf den serbischen Fußballverband. VfB-Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanovic stand unter der Woche bei einem Mini-Turnier insgesamt 170 Minuten für die serbische Nationalmannschaft auf dem Feld. "Die haben doch einen an der Waffel. Ein Turnier unter der Woche ist Schwachsinn", zitiert der "kicker" Bobic. "Ich hoffe, das kommt in den serbischen Medien an. Die können gerne bei mir anrufen, und ich kann sie dann gerne in ihrer Muttersprache beschimpfen."

14.54 Uhr: Gestern kamen Gerüchte auf, wonach Bayerns Nils Petersen vom Hamburger SV umworben wird. "Goal.com" hat beim Sturmtalent nachgefragt, doch der dementiert Kontakt zum HSV: "Persönlich habe ich vom HSV noch nichts gehört. Ich habe das nur gelesen."

14.34 Uhr: Jürgen Klopp hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Mainz (Sa., 18.15 Uhr im LIVE-TICKER) zum Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Spieler Mohamed Zidan geäußert: "Ich hab ihm gesagt, er soll gefälligst jubeln, wenn er trifft. Das wird zwar nicht passieren, aber wenn der unwahrscheinliche Fall eintrifft, soll er die Arme hochnehmen."

14.20 Uhr: Chelseas David Luiz hat Teamkollege Frank Lampard öffentlich zu mehr Disziplin ermahnt. "Es gibt keine privilegierten Spieler. Lampard muss einfach die Anweisungen des Trainers anhören und befolgen. Kein Spieler darf vergessen, dass er nur ein Angestellter des Klubs ist." Um Lampard rankten sich in letzter Zeit Wechselgerüchte. Sein Verhältnis zu Chelsea-Coach Andre Villas-Boas soll nicht das beste sein.

14.05 Uhr: Schalke-Manager Horst Heldt äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel der Schalker gegen den SC Freiburg (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) zu den Bemühungen, Raul auch über diese Saison hinaus an die Königsblauen zu binden: "Es gibt eine gewisse Abfolge der Gespräche. Wir hatten vor, uns im Februar zu treffen, aber wir hatten keine Zeit", wird er von "Sky Sport News HD" zitiert. Nun hat Schalke dem Spanier ein neues Angebot unterbreitet: "Wir haben guten Kontakt zu dem Berater. Wir haben den Vorschlag per Mail abgegeben. Es ist normal, dass es Bedenkzeit gibt."

13.44 Uhr: Andre Lenz, Ersatzkeeper beim VfL Wolfsburg, könnte sich eine Weiteranstellung als Teammanager beim VfL ab nächster Saison vorstellen: "Das wäre eine Aufgabe, die mich reizen würde. Ich würde dem Fußball erhalten bleiben", sagte der 38-Jährige zur "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Organisatorische Arbeit liege ihm zudem: "Das ist kein Problem. Ich bin auch privat jemand, der gern mal etwas organisiert." Er betont: "Wichtig ist mir, bei der Mannschaft zu bleiben, die Spieler vertrauen mir. Und auch zum Trainer habe ich ein gutes Verhältnis."

13.30 Uhr: John Jairo Mosquera verlässt Zweitligist Union Berlin in Richtung China. Sein noch bis 2014 laufender Vertrag bei den Eisernen wurde aufgelöst. Nun wechselt der 24-Jährige für eine nach Union-Angaben "angemessenen Ablösesumme"zum FC Changchun Yatai wechseln kann. Der Kolumbianer kam 2009 von Werder Bremen an die Alte Försterei.

13.18 Uhr: Grund zur Freude beim FC Bayern: Laut Informationen von "Sport1" ist Bastian Schweinsteiger nach seiner Sprunggelenkverletzung heute wieder ins Training an der Säbener Straße eingestiegen. Demnach startete der Nationalspieler am Vormittag mit einer Laufeinheit. Anfang Februar zog er sich die Verletzung im DFB-Pokal-Spiel gegen den VfB Stuttgart zu.

13.04 Uhr: Real Madrids Fabio Coentrao hat sich beim gestrigen Testländerspiel der portugiesischen Nationalmannschaft gegen Polen eine Leistenverletzung zugezogen und wird seinem Verein Real Madrid die nächsten drei Wochen ausfallen. Damit fehlt Coentrao den Königlichen in voraussichtlich vier Ligaspielen.

Die Top-Torjäger der Primera Division 2011/2012
Rang 1: Lionel Messi vom FC Barcelona (50 Tore)
© Getty
1/5
Rang 1: Lionel Messi vom FC Barcelona (50 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-spanien/torjaeger-primera-division-cristiano-ronaldo-soldado-agirretxe-alvaro-negredo-lionel-messi.html
Rang 2: Cristiano Ronaldo von Real Madrid (46 Tore)
© Getty
2/5
Rang 2: Cristiano Ronaldo von Real Madrid (46 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-spanien/torjaeger-primera-division-cristiano-ronaldo-soldado-agirretxe-alvaro-negredo-lionel-messi,seite=2.html
Rang 3: Radamel Falcao von Atletico Madrid (24 Tore)
© Getty
3/5
Rang 3: Radamel Falcao von Atletico Madrid (24 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-spanien/torjaeger-primera-division-cristiano-ronaldo-soldado-agirretxe-alvaro-negredo-lionel-messi,seite=3.html
Rang 4: Gonzalo Higuain von Real Madrid (22 Tore)
© Getty
4/5
Rang 4: Gonzalo Higuain von Real Madrid (22 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-spanien/torjaeger-primera-division-cristiano-ronaldo-soldado-agirretxe-alvaro-negredo-lionel-messi,seite=4.html
Rang 5: Karim Benzema von Real Madrid (21 Tore)
© Getty
5/5
Rang 5: Karim Benzema von Real Madrid (21 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-spanien/torjaeger-primera-division-cristiano-ronaldo-soldado-agirretxe-alvaro-negredo-lionel-messi,seite=5.html
 

12.50 Uhr: Peter Schmeichel rät Harry Redknapp von einer Anstellung als englischer Nationalcoach ab: "Wenn ich er wäre, nach allem, was er bei Tottenham getan hat, würde ich mich fragen, weshalb ich gehen sollte. Dies hier ist noch nicht einmal am Höhepunkt", so Schmeichel zu "Reuters".

12.33 Uhr: Der scheidende DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger bekommt zum Abschied einen Orden. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich wird Zwanziger am Freitag laut "Bild"-Zeitung mit dem Großen Bundesverdienstkreuz auszeichnen. Der 66-Jährige wird damit für sein soziales Engagement geehrt.

12.15 Uhr: Sagt Raul nun doch leise Servus? Laut dem spanischen Sportjournalisten Pipi Estrada deutet alles darauf hin. Der berichtete in der Sendung "Punto Pelota" von einem Treffen Rauls mit Pep Guardiola, Xavi und Puyol am Rande des Champions-League-Spiels des FC Barcelona in Leverkusen. Man quatschte über Gott und die Welt - und über die Zukunft von Raul. Demnach schlug ihm Barca-Coach Guardiola einen Wechsel nach Katar vor, er selbst hatte dort die letzten Jahre seiner Fußballerkarriere verbracht. Mittlerweile sind ein paar Wochen vergangen - und jetzt soll sich Raul mit einem Verein aus Katar geeinigt haben. Dort könne er ein Jahresgehalt zwischen acht und neun Millionen Euro verdienen, so Estrada weiter. Ist da was dran?

Seite 2: Barca wirft ein Auge auf Gladbachs ter Stegen

Tickerer: Daniel Reimann / Martin Jahns

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.