Fussball

Medien: Barrios hat in China unterschrieben

Von Tickerer: Martin Jahns / Manuel Herter
Lucas Barrios wechselte 2009 zu Borussia Dortmund
© Getty

11.20 Uhr: Dass Anthony Annan den FC Schalke 04 im Sommer Richtung Vitesse Arnheim verlassen könnte, berichteten wir bereits (9.28 Uhr). Doch auch vier weitere ausgeliehene Spieler spielen laut "Der Westen" keine Rolle mehr in der Personalplanung der Schalker: So sollen Edu (derzeit Besiktas), Ciprian Deac (Rapid Bukarest), Jan Moravek (FC Augsburg) und Vasileios Pliatsikas (MSV Duisburg) im Sommer abgegeben werden.

11.07 Uhr: Miroslav Klose bekräftigt gegenüber "11Freunde" seine Ambitionen, auch bei der WM 2014 in Brasilien mit von der Partie zu sein: "Wenn ich mich körperlich fit fühle, wäre auch die WM 2014 in Brasilien ein lohnendes Ziel". Der 33-Jährige sieht zudem eine positive Entwicklung bei der deutschen Nationalmannschaft: "Die Mannschaft ist viel flexibler geworden. Wir können unterschiedliche Systeme spielen. Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil sind jeder für sich unglaublich variabel." Was meint Ihr? Muss sich Gomez noch zwei weitere Jahre hinter Klose anstellen?

10.54 Uhr: Wie "Goal.com" vermeldet, wird Fabio Quagliarella Juventus Turin im Sommer verlassen. Der 29-Jährige kam in dieser Saison in bisher 19 Einsätzen erst auf zwei Tore. Nun sollen die Türen für einen Wechsel trotz seines Vertrags bis 2014 offen stehen. Neben der Fiorentina soll auch Lazio Rom an Quagliarella als Sturmpartner für Miroslav Klose interessiert sein. Zudem soll Zenit St. Petersburg seine Fühler nach dem Italiener ausgestreckt haben.

10.40 Uhr: Wenn das mal keine guten Nachrichten sind! Laut "Gazzetta dello Sport" könnte AC Milans Antonio Cassano schon Anfang April von der Ärztekommission des italienischen Fußballverbandes "FIGC" grünes Licht für eine Rückkehr auf den Fußballplatz bekommen. Momentan trainiert Cassano, der sich nach einem Hirnschlag einer Herz-Operation unterziehen musste, noch alleine.

10.26 Uhr: Laut "Bild"-Zeitung hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan auf dem aktuellen UEFA-Kongress für eine Ausrichtung der EM 2020 in der Türkei geworben. Zuletzt scheiterte die Türkei bei der Vergabe der EM 2016 mit 6:7 Stimmen gegen Frankreich. Nun soll es im insgesamt vierten Anlauf einer EM-Bewerbung klappen.

10.11 Uhr: Vincent Kompany von Manchester City hält große Stücke auf seinen Landsmann Eden Hazard. Der "Daily Mail" sagte Kompany: "In fünf Jahren steht Hazard da, wo David Silva jetzt steht. Hazard könnte sich mit seinem Talent überall durchsetzen." Ob Kompany dem Mittelfeldspieler des OSC Lille die Citizens schmackhaft machen will?

9.56 Uhr: Gleich zwei schlechte Nachrichten gab es für Wales von der UEFA. Zum einen lehnte der europäische Fußballverband den Antrag der Waliser ab, wonach sich walisische "Exilteams" wie Cardiff City oder Swansea mit dem Sieg im walisischen Pokal für die Europa League qualifizieren können. Damit müssen sich die Teams weiterhin gegen die starke englische Konkurrenz durchsetzen. Außerdem gab die UEFA Tschechien den Vorzug vor Wales als Austragungsort der U-21-EM 2015.

9.41 Uhr: Mit Assani Lukimya hat der 1. FC Köln einen neuen Innenverteidiger für die nächste Saison verpflichtet. Die Zukunft von Kapitän Pedro Geromel, der eine mäßige Saison spielt, bleibt derweil offen. Selbst Trainer Stale Solbakken schließt laut "kicker" einen Wechsel des Brasilianers nicht aus: "Er ist im vierten Jahr hier. Wenn ein Angebot kommt, mit dem alle zufrieden sind, ist es möglich, dass er nächste Saison nicht mehr hier spielt. Doch dafür muss ein großes Angebot kommen." Geromels Vertrag in Köln läuft noch bis 2014.

9.28 Uhr: Der FC Schalke 04 treibt die dringend notwendige Reduzierung seines Kaders nach der Magath-Ära voran. Laut "kicker" plant Vitesse Arnheim eine feste Verpflichtung des bis Sommer ausgeliehenen Anthony Annan. Der Ghanaer hat auf Schalke noch einen Vertrag bis 2014.

9.15 Uhr: Bis Freitag haben Interessenten die Möglichkeit, ihr Angebot für eine Nutzung des Londoner Olympiastadions nach den Sommerspielen abzugeben. Heißeste Kandidaten sind West Ham United und Leyton Orient. Allerdings dürfe ein neuer Nutzer das Stadion lediglich mieten. Im Raum steht eine Mietdauer von 99 Jahren und die Verpflichtung, die Laufbahn um das Feld zu erhalten - nicht sehr einladend.

9.06 Uhr: Den Anfang macht ein alter Bekannter, der in die Bundesliga zurückkehrt. Krassimir Balakow wird laut der Homepage seines bisherigen Vereins Hajduk Split neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern. Auch Balakow selbst bestätigte den Wechsel. Die Pfälzer haben für heute 14.30 Uhr die Präsentation des Bulgaren angekündigt. Balakow war als Trainer zuvor in der Schweiz, Bulgarien und zuletzt bei Split tätig. Was meint Ihr? Kann der 45-Jährige die Lauterer noch vor dem Abstieg retten?

9 Uhr: Was war das gestern für eine Dramatik in Mönchengladbach! Am Ende hatten die Bayern im Elfmeterschießen die besseren Nerven und treffen nun im Pokalfinale auf Borussia Dortmund. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen: Bereits morgen steht wieder Bundesligafußball auf dem Plan. Bis dahin versorgen wir Euch hier mit den aktuellen News und Gerüchten aus der Welt des Fußballs.

Rund um den Ball im Archiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung