Mittwoch, 14.03.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Zwei Spiele Sperre für Claudio Pizarro

Der DFB-Kontrollausschau hat Claudio Pizarro von Werder Bremen nachträglich für seine Tätlichkeit gegen Emanuel Pogatetz von Hannover 96 für zwei Spiele gesperrt (14.30). Paolo Guerrero droht nach seinem brutalen Foul gegen Sven Ulreich nun auch noch ein juristisches Nachspiel. Mehrere Privatpersonen haben Strafanzeige gestellt (12.45 Uhr). Lukas Podolski hat offenbar den obligatorischen Medizincheck beim FC Arsenal bestanden. Somit steht einem Wechsel auf die Insel wohl nichts mehr im Weg (9.10 Uhr).

Claudio Pizarro wird für seine Ohrfeige gegen Emanuel Pogatetz zwei Spiele gesperrt
© Getty
Claudio Pizarro wird für seine Ohrfeige gegen Emanuel Pogatetz zwei Spiele gesperrt

18.04 Uhr: So Freunde des gepflegten Ballsports. Wir machen Schluss für heute mit Rund um den Ball. Ich kann euch nur nochmal die beiden Champions-League-Spiele heute Abend ans Herz legen. Sowohl bei Real gegen ZSKA (20.30 Uhr im LIVE-TICKER), als auch bei Chelsea gegen Napoli (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) ist noch mächtig Spannung drin! Wir haben zu beiden Spielen eine interessante Faktenvorschau zusammengestellt. Die zu Real - ZSKA gibt es hier und alle Chelsea oder Napoli Fans können sich hier über die wichtigsten Dinge zum Spiel informieren. Servus!

17.50 Uhr: Thorsten Fink plagen vor dem Spiel gegen Freiburg (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) Personalsorgen. Beim Training fehlten heute weiterhin Marcell Jansen (Kapseleinriss im linken Sprunggelenk) und Dennis Aogo (Wadenzerrung). Außerdem liegt Jacopo Sala mit einem grippalen Infekt flach. Heiko Westermann wird wegen seiner 5. Gelben Karte definitiv nicht mitwirken können.

17.40 Uhr: Bastian Schweinsteiger hat das heutige Regenerationstraining des FC Bayern vorzeitig abgebrochen. Der Verein teilte mit, dass Schweini eine "leichte Reizung" am Fuß habe. Am Freitag soll er wohl wieder ganz normal am Training teilnehmen.

17.35 Uhr: Kurioses aus der Kabine von Manchester City! Der "Daily Star" schreibt, dass Trainer Roberto Mancini seinen Spielern verboten hat, vor dem Spiel in der Kabine Musik zu hören. "Der Trainer will nicht, dass die Spieler Musik hören. Er ist davon überzeugt, dass es den Jungs vor den Spielen die Konzentration raubt", wird ein City-Offizieller in der Zeitung zitiert. Ob sich das Leute wie Balotelli gefallen lassen, bleibt abzuwarten.

17.25 Uhr: Lukas Podolski muss sich am Freitag in der DFB-Zentrale in Frankfurt zu seiner Roten Karte gegen Hertha äußern. Der Stürmer wurde wegen seiner angeblichen Tätlichkeit für ein Spiel gesperrt. Köln hat aber Einspruch gegen dieses Urteil eingelegt.

17.18 Uhr: Neues im Vertragspoker um Pep Guardiola. Die "Sun" berichtet aktuell, dass es heute wohl zu einem Treffen zwischen Pep und Co-Trainer Francesc Vilanova und dem Top-Berater Jose Maria Orobitg gekommen sein soll. Der Trainer des FC Barcelona sei demnach wohl kurz davor, einen neuen Einjahresvertrag zu unterzeichnen. Damit schwinden natürlich auch die Chancen von Roman Abramowitsch, den Spanier an die Stamford Bridge zu Chelsea zu lotsen, berichtet das Blatt weiter.

17.08 Uhr: Schlechte Nachrichten für Hannover 96. Mame Diouf wird den Niedersachsen im wichtigen Europa-League-Rückspiel gegen Lüttich (Do, 18.45 Uhr im LIVE-TICKER) fehlen. "Diouf wird nicht zum Einsatz kommen", sagte Trainer Mirko Slomka. Der Stürmer hatte sich beim 2:2 Hinspiel einen Teilabriss des vorderen Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen. Am Wochenende gegen Köln soll er wohl wieder dabei sein.

17.01 Uhr: "Sky Sport News"-BVB-Korrespondent Stephan Schäuble hat ein paar Stimmen von Ilkay Gündogan zum kommenden Spiel gegen Werder Bremen (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) und zu der aktuellen Form der Bayern eingefangen. "Wenn wir Werder unser Spiel aufzeigen, gibt es keinen anderen Sieger als den BVB. Wir haben die hohen Bayern-Siege wahrgenommen, machen uns aber keine Gedanken. Es liegt an uns, Leistung zu bringen."

16.55 Uhr: Jürgen Klinsmann äußert sich zum möglichen Podolski-Wechsel positiv. "Wenn Lukas die Möglichkeit hat, zu Arsenal London zu wechseln, dann soll er das tun. Er wird davon sein ganzes Leben lang profitieren, auch über seine Fußball-Karriere hinaus. Er muss sich der Kultur anpassen, eine neue Sprache lernen, außerhalb seines lokalen Umfeldes zurechtkommen. Ich bin neugierig, wie ihm das gelingt." so der Ex-Bundestrainer im Interview mit "Sky Sport News".

16.48 Uhr: Es klingelt wieder in den Kassen von Bayern München und Uli Hoeneß wird sich zufrieden die Hände reiben. Nach dem gestrigen Einzug ins CL-Viertelfinale hat der deutsche Branchenprimus geschätzt bereits 37 Millionen Euro in der diesjährigen Champions League erwirtschaftet.

16.35 Uhr: Neues vom City-Enfant-Terrible Carlos Tevez. Coach Roberto Mancini hat verraten, dass der Stürmer wohl im nächsten Ligaspiel gegen Chelsea in den Kader der ersten Mannschaft zurückkehren könnte. "Wir werden nächste Woche gucken wie seine Fitness ist und dann werden wir entscheiden. Es liegt an Carlos selbst", so wird Mancini im "Mirror" zitiert. Seit Oktober hat der Argentinier für Manchester kein Spiel mehr absolviert, nachdem er sich geweigert hat im CL-Spiel gegen Bayern aufzulaufen. Jetzt steht sein Comeback wohl unmittelbar bevor.

16.23 Uhr: Das wär's von mir für heute. Draußen strahlt die Sonne und ich verabschiede ich mich in den Feierabend! Der Kollege Huwe bringt euch durch den Rest des (Ticker.)Tages. Servus!

16.15 Uhr: Fußball-Legende Pele hatte sich vor ein paar Wochen in einem Interview mit "FIFA.com" ernsthaft mit Beethoven und Michelangelo in Bezug auf sein Fußballtalent verglichen. Das kann Diego Armando Maradona natürlich so nicht stehen lassen. Er selbst sieht sich offenbar als Rockstar: "Wenn Pele denkt, er sei der Beethoven des Fußballs, dann bin ich Ron Wood, Keith Richards und Bono - denn ich habe so viel Feuer!" Dann teilte der Argentinier aus: "Immer wenn Pele die falschen Pillen nimmt, dann kommt so eine Aussage." Es sollte jedoch auch erwähnt werden, dass Wood oder Richards bestimmten "Medikamenten" gegenüber auch nie abgeneigt waren - und ein gewisser Argentinier auch nicht...

15.50 Uhr: GOAL Die Kollegen von "Goal.com" sprachen nach Bayerns Kantersieg mit Basels Trainer Heiko Vogel. Der zeigte sich zwar enttäuscht von der Vorstellung seiner Mannschaft, erkannte aber auch die Leistung des Gegners an. Er geriet sogar ins Schwärmen: "Die Bayern haben nicht nur überragend gespielt, sie haben in dieser Saison noch nie besser gespielt. Das Finale ist auf jeden Fall möglich." Mehr noch: "Nicht nur das - sie können auch gewinnen."

15.30 Uhr: Mario Gomez hat gestern Abend nicht nur als erster Deutscher einen Viererpack in der Champions League geschnürt. Er hat dies darüber hinaus sogar als schnellster Schütze überhaupt geschafft! Gomez brauchte gerade mal 23 Minuten für die vier Tore. Damit zog er gleich mit Dado Prso, der im November 2003 für den AS Monaco gegen Deportivo La Coruna ebenfalls nur 23 Minuten benötigte. Auf Platz drei folgt Bafetimbi Gomis für Lyon gegen Dinamo Zagreb im Dezember 2011 (25 Minuten). Dahinter kommt Marco van Basten mit 28 Minuten (Ajax - Göteborg, November 1992).

15.10 Uhr: Kommen wir noch mal auf Jermaine Jones zurück. Der Schalker hat ein erfrischend entspanntes Verhältnis zum Thema Homosexualität: "Ich habe viele schwule Freunde hier in Deutschland und in Los Angeles. Damit habe ich gar kein Problem." Auch im Fußball hätte er damit kein Problem. Im Gegenteil: "Ich war mit meiner Frau zuletzt in einem Laden mit vielen Homosexuellen. Ich denke: Man muss Menschen so leben lassen, wie sie es wollen. Ich bin dafür, dass sich auch hier die Türen öffnen, und hätte kein Problem damit auf und neben dem Platz."

15.00 Uhr: Gewinne mit Heineken 2 Tickets für das Champions League Finale in München. Spiele heute Abend Live und teste Dein Wissen!

14.50 Uhr: Calling all Everton-Fans: Wenn Ihr Fans der Toffees seid und euch ein aktuelles Trikot holen wollt, ist jetzt die beste Gelegenheit! Zum zehnjährigen Dienstjubiläum von Trainer David Moyes bietet der Klub alle Jerseys zum Preis von nur zehn Pfund an! Da muss man zuschlagen, oder?

14.30 Uhr: Nach seiner Ohrfeige gegen Emanuel Pogatetz im Spiel gegen Hannover 96 ist Claudio Pizarro vom DFB-Kontrollausschuss nachträglich für zwei Spiele gesperrt worden. Im Spiel hatten es weder Schiedsrichter Christian Dingert, noch seine Assistenten gesehen, weshalb eine Sperre im Nachhinein erst möglich wurde.

Seite 2: Mehrere Strafanzeigen gegen Guerrero

Die Top-Torjäger der Bundesliga 2011/2012
Rang 1: Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 (29 Tore)
© Getty
1/6
Rang 1: Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 (29 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue.html
Rang 2: Mario Gomez vom FC Bayern München (26 Tore)
© Getty
2/6
Rang 2: Mario Gomez vom FC Bayern München (26 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue,seite=2.html
Rang 3: Robert Lewandowski von Borussia Dortmund (22 Tore)
© Getty
3/6
Rang 3: Robert Lewandowski von Borussia Dortmund (22 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue,seite=3.html
Rang 4: Lukas Podolski vom 1. FC Köln (18 Tore) muss sich den vierten Rang allerdings teilen, mit...
© Getty
4/6
Rang 4: Lukas Podolski vom 1. FC Köln (18 Tore) muss sich den vierten Rang allerdings teilen, mit...
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue,seite=4.html
... Marco Reus von Borussia Mönchengladbach (18 Tore) und...
© Getty
5/6
... Marco Reus von Borussia Mönchengladbach (18 Tore) und...
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue,seite=5.html
Claudio Pizarro von Werder Bremen (18 Tore)
© Getty
6/6
Claudio Pizarro von Werder Bremen (18 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-2011-2012-mario-gomez-papiss-demba-cisse-klaas-jan-huntelaar-abdellaoue,seite=6.html
 
Tickerer: Marcus Blumberg/ Fabian Huwe

Diskutieren Drucken Startseite

Der DFB-Kontrollausschau hat Claudio Pizarro nachträglich für seine Tätlichkeit gegen Emanuel Pogatetz für zwei Spiele gesperrt.

Paolo Guerrero droht ein juristisches Nachspiel.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.