Der Fußball-Tag im Ticker

Holt der BVB den nächsten Kagawa?

Von Ronald Tenbusch / Manuel Herter
Montag, 12.03.2012 | 09:14 Uhr
Yuya Kubo spielt derzeit erfolgreich in Japans zweiter Liga. Und bald schon in der Bundesliga?
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

In Dortmund ist man angeblich an der Verpflichtung eines 18-jährigen Japaners interessiert - Parallelen zu Shinji Kagawa sind nicht zu übersehen (15.19 Uhr).In der Münchner Allianz-Arena stellten sich Jupp Heynckes, Bastian Schweinsteiger und Manuel Neuer den Fragen der Presse (13.12 Uhr). Volker Finke ist beim 1. FC Köln Vergangenheit, doch wer ist die Zukunft? Viele Namen werden gehandelt - Bodo Illgner ist einer davon (9.10 Uhr).

17.33 Uhr: Damit darf ich mich auch schon wieder verabschieden. Fußball-technisch war es das heute aber noch lange nicht: Um 21.00 Uhr beginnt die Premier-League-Partie zwischen dem FC Arsenal und Newcastle United (natürlich bei uns im LIVE-TICKER). Ich wünsche einen schönen Montagabend!

17.28 Uhr: Eintracht Fankfurt ist wegen fortgesetzten unsportlichen Verhaltens vom Sportgericht des DFB mit dem Ausschluss seiner Anhänger beim nächsten Auswärtsspiel gegen Union Berlin am 26. März bestraft worden. Hintergrund des Urteils war das wiederholte Zünden von Pyrotechnik seitens Frankfurter Anhänger.

17.22 Uhr: Aufgepasst HSV-Fans: Offenbar hat der Hamburger SV Probleme, im Kellerduell gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag das Stadion voll zu bekommen und versucht nun durch eine Gutschein-Aktion Fans zu mobilisieren. Jeder Käufer eines Tickets erhält neben seiner Eintrittskarte eine Zehn-Euro-Ermäßigung für HSV-Fanartikel!

17.10 Uhr: update Heute Mittag auf der Pressekonferenz der Bayern (13.19 Uhr) war sich Trainer Jupp Heynckes noch nicht sicher, ob Mario Gomez morgen Abend gegen den FC Basel (Di., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) spielen kann. Nun sieht es so aus als ob der Torjäger im Achtelfinal-Rückspiel mitwirken wird. Heute Nachmittag nahm der Stürmer jedenfalls ganz normal am Abschlusstraining des Rekordmeisters teil.

16.55 Uhr: Den Hamburger SV plagen Abwehrsorgen: Dennis Aogo droht auch am kommenden Wochenende gegen den SC Freiburg auszufallen. Ebenso steht hinter Marcell Jansen ein Fragezeichen. Er knickte im Spiel gegen Schalke um und konnte am Montag nicht trainieren, wie die "mopo" berichtet. Abwehchef Heiko Westermann wird aufgrund einer Gelbsperre fehlen.

16.40 Uhr: blog Kroos hat sie bekommen. Neuer und Götze auch. Die Fritz-Walter-Medaille ist ein Prädikat im deutschen Fußball. User RoiFabrice22 fragt sich, was aus den Preisträgern geworden ist?

16.30 Uhr: Der 1. FC Köln muss in den nächsten Wochen auf Mato Jajalo verzichten. Das Sportgericht des Deutsche Fußball-Bundes hat den kroatischen Mittelfeldspieler mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Jajalo wurde im Spiel gegen Hertha BSC in der 66. Minute des Feldes verwiesen.

16.18 Uhr: Im Spiel gegen die TSG Hoffenheim musste Außenverteidiger Rafinha krankheitsbedingt passen. Im Champions League-Spiel gegen den FC Basel steht der Brasilianer dem FC Bayern wohl wieder zur Verfügung. Zumindest absolvierte Rafinha am Sonntag ein leichtes Training, berichtet der "kicker".

16.06 Uhr: Das war's von mir! Ich übergebe an meinen Kollegen Herter, Servus!

16.04 Uhr: Das Bundesliga-Spitzenspiel Borussia Dortmund gegen Bayern München am Mittwoch dem 11. April ist bereits nach kürzester Zeit ausverkauft. Seit Freitag hatten zunächst Vereinsmitglieder und später alle Fans die Möglichkeit, einen von 80.720 Plätzen im Signal Idunu Park zu ergattern. Erstmals in der Geschichte der Bundesliga wird mit dem BVB ein Klub am Saisonende einen Zuschauerschnitt von über 80.000 Zuschauern erreichen.

15.53 Uhr: Der Kontrollausschuss des DFB wird auch ein Ermittlungsverfahren gegen Werder Bremens Claudio Pizarro einleiten, das gab man auf der Homepage des DFB bekannt. Pizarro steht unter Verdacht, sich eines krass sportwidrigen Verhaltens schuldig gemacht zu haben. Pizarro hatte beim Spiel gegen Hannover 96 Emanuel Pogatetz mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

15.43 Uhr: BREAKING NEWSLukas Podolskivom 1. FC Köln ist nach seiner Roten Karte gegen Hertha BSC vom Sportgericht des DFB für ein Spiel gesperrt worden. Der 1. FC Köln wird gegen das Urteil Einspruch einlegen: "Wir haben dagegen Einspruch eingelegt. Die Fernsehbilder zeigen klar, dass kein Vergehen vorliegt", sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann dem "Express".

15.31 Uhr: UPDATEFred Rutten ist bei der PSV Eindhoven entlassen worden (14.52 Uhr). Interimstrainer wird der niederländische Ex-Nationalspieler Phillip Cocu, der unter Rutten noch Assistent gewesen war. Er übernimmt den Posten bis Saisonende gemeinsam mit Ernest Faber.

15.19 Uhr: Nach Informationen des japanischen Sportportals "Nikkansports" plant Borussia Dortmund den nächsten Transfercoup Marke Fernost. Angeblich soll Yuya Kubo vom FC Kyoto danach vor einem Wechsel zum Meister stehen. Wie schon einst Shinji Kagawa würde Kubo aus der zweiten japanischen Liga in die Bundesliga wechseln. Der Stürmer, der erst kürzlich seinen 18. Geburtstag feierte, erzielte im vergangenen Jahr zehn Tore in 30 Einsätzen für Kyoto und schaffte es so bereits in den Kreis der japanischen Nationalmannschaft.

14.52 Uhr: BREAKING NEWS Die PSV Eindhoven hat sich nach Informationen des "Kicker" mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Fred Rutten getrennt. Zuletzt hatte man wettbewerbsübergreifend drei Spiele verloren und ist nicht mehr Tabellenführer in den Niederlanden. Die PSV hat für den Nachmittag eine Pressekonferenz einberaumt.

14.38 Uhr: Die SPOX-in-Action-Reihe gehört zu den beliebtesten Artikeln bei uns. Ganz vorne mit dabei: Unser Besuch beim Snowvolleyball Grand Slam im letzten Jahr. Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, selbst einmal live dabei zu sein. Wir verlosen zusammen mit Amway auf Facebook 2x2 VIP-Tickets im Wert von jeweils 120 Euro! Einfach unsere Gewinnspielfrage beantworten und mit etwas Glück am 31.3. am Spitzingsee vor Ort sein - hier geht's zum Gewinnspiel!

14.29 Uhr: Die Anklage gegen Dänemarks Nationalstürmer Nicklas Bendtner wegen Vandalismus ist fallen gelassen worden. Bendtner war von einem Gericht in Newcastle beschuldigt worden, Schäden an Autos angerichtet zu haben. Am 6. Dezember war der 24-Jährige, der derzeit vom FC Arsenal an den FC Sunderland ausgeliehen ist, zusammen mit seinem Teamkollegen Lee Cattermole in der Nähe des Stadions von Newcastle United verhaftet worden. Das Gericht sprach ihn nun frei, das Verfahren gegen Cattermole wurde auf den 26. März vertagt.

14.05 Uhr: Gerade haben wir euch die Stimmen der Baseler und Münchener vor dem Champions-League-Rückspiel im Achtelfinale (Di., ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) geliefert. in Hoffenheim wird man wohl ganz besonders genau zuschauen, denn es geht auch für die Kraichgauer um ordentlich Schotter. Wie der "Kicker" berichtet, könnte 1899 für den Luiz-Gustavo-Wechsel aus dem letzten Jahr (bisher 17 Mio. Ablöse) noch zusätzliche Gelder kassieren. Sollten die Bayern in das Champions-League-Halbfinale einziehen, soll es eine weitere Million geben. Gewinnen sie im Finale von München gar die "Königsklasse", sind dem Vernehmen nach noch bis zu drei Millionen Euro Bonus drin. Also Daumen drücken Hoffenheim.

13.50 Uhr: Trainerlegende Udo Lattek kritisiert nach dem Rauswurf von Sportdirektor Volker Finke die Führungsriege des 1. FC Köln. In der "Sportbild" sagte Lattek, der von 1987 bis 1991 Kölner Manager war: "Wenn jemand mal Verantwortung übernehmen soll, ist plötzlich keiner da. Jeder dreht sein eigenes Ding. Spricht man fünf Funktionsträger im Verein an, bekommt man gleich 20 verschiedene Meinungen zu hören." Der 77-jährige Ex-Trainer gab den Verantwortlichen beim 1. FC Köln auch noch einen gut gemeinten Rat für eine bessere Zukunft mit auf den Weg: "Gründet doch einen neuen Verein!"

13.42 Uhr: Gewinne mit Heineken 2 Tickets für das Champions League Finale in München . Spiele morgen Abend Live und teste Dein Wissen!

13.36 Uhr: Bastian Schweinsteiger: Druck hast du beim FC Bayern immer, aber ich empfinde so ein Spiel als Spaß. Wir müssen so in das Spiel gehen wie gegen Hoffenheim. Wir müssen auch im Angriff Akzente setzen."

13.34 Uhr: Jupp Heynckes: "Wenn du mit dem FC Bayern 0:0 spielst dann ist das schon eine mittlere Katastrophe. Wir im Trainerteam haben da einen realistischeren Blick. Wenn ich sage, dass wir am Wochenende sehr homogen gespielt haben, steckt da sehr viel Substanz drin."

13.32 Uhr: Manuel Neuer: "Wir haben schon oft bewiesen, dass wir daheim zu-Null spielen können. zum Beispiel gegen Manchester City, deshalb bin ich guter Dinge."

13.30 Uhr: Jupp Heynckes: "Wir müssen auf Angriff spielen, aber auch in der Defensive gut stehen. Wir müssen den richtigen Mix finden."

"In der Liga und in der Champions League ist noch alles möglich, es liegt nur an uns."

13.24 Uhr: Bastian Schweinsteiger: "Ich erwarte sehr viel von mir. Es ist nicht immer leicht, wenn man hochgejubelt wird. Wichtig ist, dass die Mannschaft funktioniert, weil mir der Verein sehr am Herzen liegt."

13.22 Uhr: Manuel Neuer: "Man hat am Samstag gesehen, wie wichtig basti für die Mannschaft und auch für die Fans ist. Die Reaktion bei seiner Einwechslung war überragend."

13.20 Uhr: Bastain Schweinsteiger: "Natürlich bin ich heiß und will spielen. Aber das Wichtigste ist, dass wir morgen weiterkommen."

13.19 Uhr: Jupp Heynckes über die verletzten Spieler: "Wir müssen abwarten, ob Mario Gomez spielen kann. Er hat eine Fleischwunde aus dem Hoffenheim-Spiel."

...über die Einsatzchancen von Bastian Schweinsteiger: "Sie kennen meine Wertschätzung für Bastian. Ich bin sehr froh, dass er zurück ist. Es ist wichtig, dass er im Kreis der Mannschaft zurück ist. Ob er spielen wird, mal schaun."

13.15 Uhr: Bastian Schweinsteiger über Heiko Vogel: " Ich freue mich sehr für ihn. Er ist ein sehr positiver Mensch. Aber morgen gibt es keine Freundschaften:"

13.14 Uhr: Jupp Heynckes: "Ich denke das Spiel am Samstag kam genau zum richtigen zeitpunkt. Jeder Spieler weiß worum es geht. Basel ist ein unangenehmer Gegner. Wir werden das Spiel hoch seriös angehen und wollen in das Viertelfinale einziehen."

13.12 Uhr: Jetzt sind die Bayern dran. Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Jupp Heynckes stehen der Presse Rede und Antwort.

13.04 Uhr: PRESSEKONFERENZ Heiko Vogel, Alex Frei und Marco Streller vom FC Basel haben sich zur PK eingefunden:

Heiko Vogel:
"Ich glaube es wird ein interessantes Spiel. Wir haben eine gute Ausgansposition, aber wir wissen, dass es sehr schwer wird. Wir müssen der ersten Druckwelle widerstehen, haben aber genug Qualität in den eigenen Reihen."

"Shaquiri muss man gegen seinen kommenden Arbeitgeber nicht mehr zu motivieren."

"Bastian Schweinsteiger könnte jede Mannschaft der welt bereichern. Er ist aber nicht der Heilsbringer."

"Ich habe eine positive Gelassenheit. Es bringt nichts schon Tage vorher zu zittern."
Alex Frei:

"Ich kenne die Heimstärke der Bayern, habe das mit Dortmund schon am eigenen Leib gespürt. Wir wissen uns einzuschätzen, aber wir haben einen Vorsprung."

"Wir brauchen morgen aber auch ganz viel Schwein."

Marco Streller:

"Wir haben unsere Region beschenkt mit dem Sieg gegen Manchester. Das Spiel gegen Bayern ist ein Jahrhundertspiel. Wir können nur gewinnen."

"Ich werde mein Trikot mit Mario Gomez tauschen, das ist schon abgemacht."

"Alex Frei ist vor dem Tor einer der besten Stürmer in Europa. Er hat ein Talent, Tore aus dem nichts zu erzielen."

12.50 Uhr: Tomas Rosicky hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Arsenal vorzeitig verlängert. Das gab der Londoner Klub am Montag bekannt, ohne Details über die Vertragslaufzeit zu nennen."Der neue Vertrag ist eine große Ehre, ich liebe den Klub, bin stolz, das Arsenal-Trikot zu tragen und könnte nicht glücklicher sein", sagte Rosicky. Auch Arsene Wenger ist froh über die weitere Zusammenarbeit mit Rosicky: "Ich war immer ein großer Bewunderer von Tomas' Fähigkeiten und ich bin sehr froh darüber, dass er sich dazu entschieden hat, seine Zukunft bei uns zu planen."

12.36 Uhr: Auch die englische "Daily Mail" hat nun vermeldet, dass der Wechsel von Lukas Podolski zum FC Arsenal bereits fix sein soll. Angeblich wurde am vergangenen Freitag alles perfekt gemacht - rund 13 Millionen Euro Ablöse sollen die Londoner für Podolski zahlen. Der deutsche Nationalspieler soll danach einen Vertrag bis 2016 unterschreiben. Offiziell verkünden wollen die Gunners den Wechsel wohl erst am Ende der Saison.

Seite 2: Wer folgt auf Finke?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung