Fussball

Forbes-Liste: Bayern wertvoller als Barca

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers / Markus Matjeschk
Laut dem "Forbes Magazine" ist der FC Bayern der viertwertvollste Fußballverein der Welt
© Getty

Laut "Forbes Magazine" ist der FC Bayern wertvoller als Barca und der viertwertvollste Fußballklub der Welt (16.48 Uhr). Borussia Dortmunds Interesse an Ivan Perisic ist laut belgischen Medien offiziell (13.05 Uhr). Tim Wiese lassen die Schalke-Gerüchte kalt. Er würde gerne bei Werder verlängern (10.03 Uhr). Christian Eichner hat seinen auslaufenden Vertrag beim 1. FC Köln verlängert (9.54 Uhr).

18 Uhr: So, Freunde, das war's dann auch schon mit dem heutigen Tagesticker. Habt schöne Feiertage, Rund um den Ball gibt's dann wieder am Montag. Bis dahin!

17.50 Uhr: Ja, was is das denn? Das Internetportal "sport10.at" schreibt, dass Real-Coach Jose Mourinho in der Nacht des Pokalsiegs kurzzeitig festgenommen wurde, und bezieht sich dabei auf andere Medienberichte. Demnach soll Mourinho angeblich einen Polizeihund getreten haben. Wahrheitsgehalt: ungewiss. Wollten das trotzdem mal berichtet haben.

Update 17.32 Uhr: Bittere Nachricht aus Madrid: Wie bereits um 11.43 Uhr angekündigt, hat sich Sami Khedira im Pokalfinale eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Wie Khedira der "Sportschau" jetzt bestätigte, fällt er für den Rest der Saison aus. Gute Besserung!

Update 17.29 Uhr: Jetzt ist dann also auch die Vertragslaufzeit geklärt. Nachdem ja schon klar war, dass Christian Eichner ein Kölner bleibt (9.54 Uhr), gibt's jetzt die Daten oben drauf. Eichners neuer Kontrakt gilt bis 2013.

17.15 Uhr: So, Freunde des gepflegten Rasensports, der Kollege Robbers hat sich soeben ins Osterwochenende verabschiedet. Aber der Ticker bleibt noch ein bisschen offen. Kurzer Nachtrag zur Forbes-Liste: Unter den Top 20 finden wir da auch den FC Schalke 04 (Rang 12), den Hamburger SV (Rang 14), den VfB Stuttgart (Rang 16), Werder Bremen (Rang 17) und Borussia Dortmund (Rang 20).

16.48 Uhr: Das "Forbes Magazine" hat eine Liste mit den wertvollsten Fußballklubs der Welt erstellt. Dabei schneidet der FC Bayern mit Platz vier sehr gut ab. Eine Milliarde Dollar ist demnach der Rekordmeister wert und steht damit vor dem ruhmreichen FC Barcelona. An erster Stelle ist zum siebten Mal in Folge Manchester United. Bewertet werden unter anderem Einkommen, Profitabilität und Schuldenstand der Vereine. Die Top Ten im Überblick:

1. Manchester United 1,867 Mrd. Dollar

2. Real Madrid 1,451 Mrd. Dollar

3. FC Arsenal 1,192 Mrd. Dollar

4. Bayern München 1,048 Mrd. Dollar

5. FC Barcelona 975 Mio. Dollar

6. AC Milan 838 Mio. Dollar

7. FC Chelsea 658 Mio. Dollar

8. Juventus Turin 628 Mio. Dollar

9. FC Liverpool 552 Mio. Dollar

10. Inter Mailand 441 Mio. Dollar

16.10 Uhr: Von vielen Seiten wird die erneute Verpflichtung von Jupp Heynckes als Schritt zurück gesehen. MySpox-User und Clubfan Zielpublikum sieht das ganze eher als Rückkehr der Bayern zur Philosophie "Mia san Mia". Sein Blogeintrag bietet einen netten Denkanstoß.

15.53 Uhr: Ex-Spartak Moskau Manager Juri Perwak plauderte gegenüber dem russischen "Sport-Express" ein wenig aus dem Nähkästchen. Dabei räumte er einen großen Fauxpas während seiner Amtszeit ein: "Es gab einen Moment, da hätten wir Samuel Eto'o und Patrice Evra kaufen können. Als Eto'o für Mallorca spielte, machte er ein Tor gegen uns. Die Spanier haben uns sofort angeboten, ihn für zehn Millionen zu kaufen. Wir haben abgelehnt, weil er uns zu teuer war. Danach kaufte ihn Barcelona für 15 Millionen." Und über Evra sagte Perwak: "Er war ablösefrei nach seiner Zeit beim AS Monaco. Wir hätten nur eine kleine Provision an seinen Berater zahlen müssen. Aber die Leute, die über das Geld verfügten, haben entschieden, dass er einen schlechten Charakter hat - und weigerten sich, den Transfer zu bezahlen." Immer wieder interessant solche Geschichten, finden sicher auch Dieter Hoeneß und Alexandre Pato.

15.40 Uhr: Florin Gardos zu den Bayern? Laut rumänischen Medien ist der FC Bayern am 22-jährigen Innenverteidiger Florin Gardos interessiert. Der rumänische Nationalspieler ist bis 2015 an Steaua Bukarest gebunden. Gordin steht auch beim FC Liverpool auf dem Zettel. Als Ablösesumme werden 4,5 Millionen Euro gehandelt. Kann er die Abwehrprobleme der Münchner lösen?

15.17 Uhr: Ein weiterer Wink mit dem Zaunpfahl, dass der Wechsel von Manuel Neuer zum FC Bayern weiter fortgeschritten ist, als alle Beteiligen zugeben wollen: Schalke 04 nimmt vor dem Heimspiel gegen Kaiserslautern den Toten Hosen-Song "Bayern" aus ihrer Playlist. Das berichtet die "Bild". Aus Rücksicht auf Neuer heißt es von Vereinsseite. Normalerweise wird der Song vor jedem Heimspiel beim Warmmachen im Stadion gespielt.

15.02 Uhr: Vor 16 Monaten noch fast abgestiegen und jetzt in der Champions League? Eigentlich undenkbar! Doch für Hannover 96 kann es Realität werden. MySpox-User Guntigel hat seine Ansichten zum Saisonendspurt niedergeschrieben. Lesenswert!

14.47 Uhr: Manchester United baggert weiter an Wesley Sneijder. Die Red Devils sind angeblich bereit 25 Millionen Pfund für den holländischen Mittelfeldspieler von Inter Mailand zu zahlen. Laut "dailymail" ist Sneijder nach der enttäuschenden Saison für einen Wechsel offen, obwohl er seinen Vertrag bei Inter erst im Oktober bis 2015 verlängert hat. Weitere Kandidaten bei ManUtd sind Stürmer Hulk und Verteidiger Rolando vom FC Porto sowie die Torhüter Marten Stekelenburg und David de Gea.

14.27 Uhr: Der Kapitän bleibt an Bord: Uwe Möhrle hat seinen auslaufenden Vertrag beim FC Augsburg bis 2012 verlängert. "Wir arbeiten als Mannschaft gemeinsam an unserem großen Ziel und können mit dem ersten Aufstieg ins Oberhaus Historisches für den Verein erreichen. Außerdem fühle ich mich mit meiner Familie hier sehr wohl. Daher möchte ich auch in der kommenden Saison - hoffentlich in der ersten Liga - das FCA-Trikot tragen", sagt Möhrle auf der Vereinsseite der Augsburger. Besten Dank an München_Bayern für den Tipp!

14.03 Uhr: Aachen und ein junges Talent: Das hatten wir heute schon einmal. Die Alemannia soll neben Lennart Hartmann von der Hertha auch an Lasse Sobiech vom BVB interessiert sein. Der 20-Jährige Innenverteidiger hat bei Dortmund keine Chance auf Einsatzzeiten. Daher ist ein Leihgeschäft mit Aachen angedacht. Aachen-Trainer Hyballa kennt Sobiech aus seiner Zeit als BVB-Jugendtrainer.

13.45 Uhr: Gino Coutinho, seines ZeichensTorwart von ADO Den Haag, hat weiter Ärger mit der Justiz. 2009 fand die Polizei auf seinem Bauernhof eine Hanfplantage mit 4200 Pflanzen. Coutinho streitet alles ab. Momentan läuft der Prozess und die Staatsanwaltschaft fordert ein Jahr Haft ohne Bewährung für den 28-Jährigen. Für seinen Verein ist dies allerdings kein Grund den Keeper im heutigen Spiel gegen Twente Enschede nicht einzusetzen.

13.30 Uhr: Überraschende Wahl in England: West Hams Scott Parker ist von den Sportjournalisten zum Fußballer des Jahres in England ernannt worden. Der 30-Jährige setzte sich in der Abstimmung gegen Tottenhams Gareths Bale durch.

Gewinne 5x2 Tickets für Borussia Dortmund gegen 1.FC Nürnberg

13.24 Uhr: Die Tinte ist noch nicht ganz trocken, da steht es schon bei uns im Ticker! Löwen-Trainer Reiner Maurer hat seinen Vertrag bis 2012 verlängert. Das gab der Verein heute auf einer Pressekonferenz bekannt. 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer erhofft sich "den entsprechenden Rückenwind, um die sportliche Entwicklung zu fördern und die Erwartungen der Fans zu erfüllen. Die Verlängerung ist ein großer Vertrauensbeweis in die Arbeit von Reiner Maurer." Auch der Trainer ist glücklich über die Weiterbeschäftigung: "Ich freue mich auf die Herausforderungen, die mich in Zukunft bei den Löwen erwarten. Es ist schön zu wissen, dass die Vereinsführung auf den eingeschlagenen Weg setzt. Wir werden weiterhin verstärkt unsere jungen Spieler fördern. Zusammen mit unseren erfahrenen Profis streben wir den bestmöglichen sportlichen Erfolg für den TSV 1860 und seine großartigen Fans an."

Seite 2: Wiese will bei Werder verlängern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung