Real: Kein Angebot für Cesc Fabregas

Von Tickerer: Markus Matjeschk / Marie Heller / Maurice Kneisel
Montag, 14.02.2011 | 09:03 Uhr
Jorge Valdano weist Gerüchte über ein Angebot für Arsenals Cesc Fabregas zurück
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Live
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Live
Swansea -
Liverpool
Primera División
Live
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Real-Generaldirektor Jorge Valdano weist Gerüchte über ein Angebot für Arsenals Cesc Fabregas zurück (12.25 Uhr). Breno hat genug von seiner Reservistenrolle beim FC Bayern und glaubt nicht mehr daran, eine weitere Chance zu bekommen (9.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.01 Uhr: So, das war's auch schon wieder für heute mit Rund um den Ball. Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend und hoffe, dass Ihr auch morgen wieder reinschaut.

17.58 Uhr: Beim Sonntagsspiel von Borussia Dortmund beim 1. FC Kaiserslautern marschierte BVB-Keeper Roman Weidenfeller nach Abpfiff mit ausgestrecktem Arm auf seinen Teamkollegen Lucas Barrios zu und motzte rum. Die "Bild" glaubt heute, den Grund für den Ärger des Torwarts zu kennen: Weidenfeller ging die lässige Spielweise des Paraguayers mächtig gegen den Strich. Hackentricks und ein unnötiger Rückpass, der zur Gelb-Roten Karte für Neven Subotic führte, machten ihn wohl mächtig stinkig.

17.42 Uhr: BLOG St. Paulis Matthias Lehmann, der nach Igor de Camargos Pseudo-Kopfball Oscar-reif zu Boden ging, war der Aufreger des Spieltags. Auch unseren User ScoobaHH hat die Aktion nicht kalt gelassen, in seinem Blog befasst er sich mit den schauspielerischen Qualitäten des Mittelfeldakteurs. Miese Unsportlichkeit, oder stimmt Ihr zu, dass im Abstiegskampf der Zweck die Mittel heiligt? Lasst es uns in der Shoutbox zum Blog wissen.

17.30 Uhr: Schönen guten Abend, dann will ich doch mal schauen, ob ich nicht noch ein paar interessante Meldungen für Euch auftreiben kann. Versuchen wir's zunächst hiermit: West Bromwich Albion verpflichtete kürzlich Ex-Reds-Coach Roy Hodgson, damit er das Team vor dem Abstieg bewahrt. Im Interview mit dem "Daily Mirror" hat der 63-Jährige jetzt allerdings zugegeben, nicht sicher zu sein, ob dies gelingen wird: "Ich würde gerne sagen, dass wir es schaffen, aber es wäre dumm von mir, verfrüht ein solches Statement abzugeben."

17.20 Uhr: Meine Lieben! Ich gebe jetzt an meinen SPOX-Kollegen Maurice Kneisel ab. Viel Spaß Euch und einen schönen Abend!

17.15 Uhr: Die gegenseitige Spuck-Attacke von Napoli-Stürmer  Ezequiel Lavezzi und  Roma-Mittelfeldmann Alejandro Rosi am vergangenen Samstag wurde heute bestraft: Beide Spieler kassieren drei Spiele Sperre.

17.05 Uhr: Nicolai Müller verlässt zum Saisonende die SpVgg Greuther Fürth und wechselt zum FSV Mainz 05. Müller unterschreibt in Mainz einen Vierjahresvertrag bis Juni 2015. Über die weiteren Ablöse-Modalitäten vereinbarten die Parteien Stillschweigen. "Nicolai Müller ist einer der herausragenden Offensivspieler der zweiten Bundesliga, in der er konstant auf hohem Niveau spielt. Als torgefährlicher, laufstarker, schneller Spieler passt er perfekt zu unserer Spielweise", sagtet FSV-Coach Thomas Tuchel.

16.55 Uhr: Die UEFA hat entschieden, das Europa League-Spiel von Bayer Leverkusen bei Metalist Charkow am kommenden Donnerstag bereits um 18 Uhr örtlicher Zeit beginnen zu lassen statt wie bisher geplant um 22.05 Uhr. Derzeit sinken die Temperaturen in Charkow auf minus 20 Grad und niedriger.

16.45 Uhr: Wackliges Gerücht: Nach einer Meldung von "Cadena Ser" soll Real Madrid an Danielie De Rossi interessiert sein. Der 27-Jährige soll rund 35 Millionen Euro kosten. Sein Vertrag läuft 2012 aus. Angesichts der finanziellen Lage der Roma wäre man eventuell gesprächsbereit. Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass der italienische Nationalspieler selbst überhaupt Interesse hat, den AS Rom zu verlassen

16.27 Uhr: Hércules CF mit Verletzungssorgen: Abwehrmann Royston Drenthe muss die nächsten drei Wochen wegen einer Verletztung im Oberschenkel pausieren. Auch der Einsatz von Nelson Valdez ist weiterhin fraglich. Der ehemalige Dortmunder leidet an muskulären Problemen und wird voraussichtlich nicht am Samstag gegen Sevilla auf dem Platz stehen.

16.15 Uhr: Wesley Sneijder machte im niederländischen "Algemeen Dagblad" den entlassenen Coach Rafael Benitez für den schwachen Saisonstart von Inter Mailand verantwortlich. Der Spanier wollte Sneijder stets auf der falschen Position zum Einsatz bringen. "Ich war unter Benitez frustriert. Er wollte, dass ich als Stürmer spiele", sagtet der 26-Jährige. Dafür lobte Sneijder die Arbeit von seinem Neuen Trainer: "Leonardo arbeitet in der gleichen Weise, wie Jose Mourinho dies getan hat. Ich fühle mich jetzt wieder besser."

16.05: Einer unserer größten Stürmer der letzten 50 Jahre gibt gerade seinen Abschied bekannt. Hier könnt Ihr Ronaldos Abschieds-Pressekonferenz im LIVE-Stream verfolgen.

16.02 Uhr: Jetzt soll es endlich klappen: Der FC St. Pauli wird das Hamburg-Derby gegen den HSV im zweiten Anlauf per Public Viewing übertragen. Die Duell am Mittwochabend (18.30 Uhr im LIVE-TICKER ) soll im Millerntor-Stadion auf zwei Videowänden übertragen werden. Erwartet werden 12 000 Fans. Die Kosten werden auf ca. 15 000 Euro geschätzt.

15.52 Uhr: Der SV Sandhausen hat sich von Trainer Pawel Dotschew getrennt. Der Bulgare hatte erst im September die Nachfolge von Frank Leicht angetreten. Nach einer bisher schwachen Saison befindet sich Sandhausen auf einem Abstiegsplatz. Favorit auf das Traineramt ist Gerd Dais, der den Verein bereits von Oktober 2005 bis Februar 2010 trainiert hat.

15.42 Uhr: Sonderlob für Ex-Bayern-Kapitän Mark van Bommel: Clarence Seedorf schwärmt von dem niederländischen Transfer zum AC Milan: "Wenn man dann einen Mark van Bommel holen kann, beinahe umsonst, dann ist das ein echter Luxus-Einkauf", sagte er der "NUsport."

15.32 Uhr: Oftmals wurde in der Vergangenheit darüber gemunkelt, dass Hannover 96 am technisch versierten Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic von Austria Wien interessiert ist. Jetzt nahm der Sportdirektor der Niedersachen im "kicker" zu Österreichs Fußballer 2010 Stellung: "Ein guter Spieler. Wir müssen überlegen, ob er in unsere Konzeption passen würde", sagte Jörg Schmadtke. Der Vertrag von Junuzovic läuft jedoch bis zum 30. Juni 2012.

15.20 Uhr: Es war viel los in den letzten Liga-Tagen: McClaren musste Wolfsburg verlassen, Lucien Favre kommt zurück in die Bundesliga und die deutsche Elf konnte wieder nicht gegen Italien gewinnen. Mehr dazu in den Liga-Lehren.

15.09 Uhr: Drei Hooligans sind einen Tag nach den Krawallen am Rande des Serie A-Spiels zwischen Juventus Turin und Inter Mailand am festgenommen worden. Weitere drei Unruhestifter wurden wegen Besitzes von Rauchbomben und weiteren gefährlichen Gegenständen angezeigt. Zwei der verhafteten Inter-Hooligans sollen versucht haben, die Sperre abzureißen, die im Stadion die Mailänder von den Turiner Fans trennte.

15.00 Uhr: Hertha BSC Berlin muss vorerst ohne Innenverteidiger Sebastian Neumann auskommen. Der 19-Jährige zog sich beim 6:2-Erfolg beim Karlsruher SC eine Kniestauchung, eine Kreuzbanddehnung sowie eine starke Wadenbeinprellung zu.

14.45 Uhr: Nach der 0:3-Heimpleite gegen  Bayer Leverkusen und vier Niederlagen in fünf Spielen der Rückrunde ist  Eintracht Frankfurt in der Spirale des Misserfolgs angelangt. "Wir stecken in einer Krisenphase. Wir müssen auf der Hut sein", warnte Heribert Bruchhagen in der "Frankfurter Neuen Presse". Der Eintracht-Boss erklärte: "Seitdem ich bei Eintracht Frankfurt bin, schaue ich nach unten und nach oben."

Seite 3: Kein Real-Angebot für Cesc Fabregas

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung