Donnerstag, 29.07.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Robinho muss zu ManCity zurück

Robinho muss nach seiner Ausleihe nach Brasilien wieder zurück zu Manchester City (18.15 Uhr). Die deutsche U 20 der Frauen steht im Finale. Die Mädels fertigen Südkorea mit 5:1 ab (16.35 Uhr). Andrea Barzagli wird offenbar als Ersatz für Nicolas Burdisso bei der Roma gehandelt werden (14.10 Uhr). Dem Wechsel von Sami Khedira scheint nun nichts mehr im Weg zu stehen (11.50 Uhr). Zwischen dem VfL Wolfsburg und den Bayern soll sich ein Mega-Tausch anbahnen (9.13 Uhr). Schalke hat einen italienischen Abwehrspieler im Visier (9.15 Uhr) und Mark Hughes wird wohl neuer Trainer beim FC Fulham (9.17 Uhr). Die News und Gerüchte des Tages im Ticker.

Robinho kam mit Brasilien bei der WM 2010 in Südafrika nur bis ins Viertelfinale
© Getty
Robinho kam mit Brasilien bei der WM 2010 in Südafrika nur bis ins Viertelfinale

18.15 Uhr: Robinho muss zu Manchester City zurück. Der Brasilianer war seit Januar an den FC Santos ausgeliehen, der ihn gerne halten würde, aber nicht bereit zu sein scheint, den Spieler aus seinem bis 2012 laufenden Vertrag herauszukaufen. "Die Situation ist so, dass sein Vertrag beim FC Santos abgelaufen ist und er nach der Länderspielpause nach Manchester zurückkehrt", sagte City-Coach Roberto Mancini "Sky Sports News".

18.06 Uhr: Das war's für heute  - aber nur vorerst! Um 18.30 Uhr spielt der VfB Stuttgart in Molde in der Europa-League-Quali. Wir sind selbstredend live am Ball. Hier geht's zum LIVE-TICKER. Viel Spaß!

17.56 Uhr: Becks bricht sein Schweigen. David Beckham hat West Ham versprochen, sich bald zu der Idee zu äußern, ob er seine Karriere bei den Hammers beenden wird. "Wir haben mit Davids Berater vor ein paar Monaten Gespräche geführt und es klang alles recht vielversprechend", sagte Klubbesitzer David Gold in der "Sun".

17.22 Uhr: u-20-WM frauen: ger - kor Deutschland ist im Finale! Mit einem hochverdienten 5-1 Schützenfest spielen die Mädels im Finale gegen den Sieger der Partie Nigeria gegen Kolumbien.

17.06 Uhr: Schalke plant offenbar den nächsten Spanier an Land zu ziehen. Wie die spanische Sportzeitung "As" berichtet, sollen die Knappen bereit sein, 2,4 Millionen Euro für Sergio Escudero von Real Murcia zu investieren. "Sergio hat sich noch nicht entschieden. Am nächsten Mittwoch wissen wir spätestens, zu welchem Klub er wechselt", sagte sein Berater Joseba Diaz. Der 20-jährige Linksverteidiger hat noch einen Vertrag bis 2012.

16.55 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Deutschland, 5-1, Popp (Elfmeter)!

Sylvia Arnold haut den Ball an die Latte und eine südkoreanische Abwehrspielerin fängt den abprallenden Ball in bester Toewartmanier auf. Warum sie das macht, bleibt ein Rätsel. Klarer Sache, Elfmeter! Alexandra Popp vollstreckt souverän.

16.53 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Südkorea, 4-1, Soyon!

Schönes Solo von Soyon, die durch die Abwehr kurvt und aus elf Metern den Ball ins untere rechte Eck schiebt.

16.42 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Deutschland, 4-0, Kulig!

Kulig wieder mit einem Distanzschuss. Auf dem nassen Boden rutscht der Ball der koreanischen Torhüterin durch die Hosenträger. Den hätte sie haben müssen.

16.38 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Deutschland, 3-0, Popp!

Sylvia Arnold setzt sich auf der linken Seite durch und will abschließen. Die koreanische Abwehr geht dazwischen und legt den Ball ungewollt für Popp auf, die nachsetzt und die Pille im Tor unterbringen kann. Richt schwer nach Finale. Weiter so!

16.35 Uhr: Die deutschen Mädels befinden sich auf direktem Weg ins Finale. Sie haben bisher alle WM-Spiele gewonnen und führen nun auch im Halbfinale zur Pause mit 2:0 gegen Südkorea.

16.17 Uhr: u-20-WM frauen: ger - kor Halbzeit! Deutschland führt verdient mit 2-0.

16.15 Uhr: Ghanas WM-Keeper Richard Kingson, der im Moment vereinslos ist, wurde laut "Le Parisien" dem FC Sochaux angeboten. Der 32-Jährige spielte zuletzt für Wigan Athletic. Der Stammkeeper des FC Sochaux, Teddy Richert, hat sich verletzt und fällt wohl länger aus.

16.02 Uhr: Neues von Diego: Juventus Turin trifft heute in der Qualifikation zur Europa-League um 20:45 den irischen Vertreter Shamrock Rovers. Diego will bei diesem Spiel zeigen, was ihn ihm steckt. "Ich bin topfit, und bereit, eine Topleistung zu zeigen" sagte Diego. Eine Umfrage der Webseite "vecchiasignora.com" stellte fest, 75 Prozent der Juve-Fans der Meinung sind, dass Diego unbedingt bei Juventus bleiben sollte. "Das beweist mir, dass die Fans hinter mir stehen und meine Leistung anerkennen. Und ich will weiterhin alles geben, damit die Fans von mir überzeugt bleiben. Es gab in den letzten Wochen viele Gerüchte über einen Wechsel, doch dies waren nur Spekulationen. Ich bin glücklich in Turin, will meinen Vertrag erfüllen und habe das Vertrauen des Trainers" sagte Diego auf seiner Homepage.

15.57 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Deutschland, 2-0, Kulig!

Kim Kuhlig zieht aus gut zwanzig Metern ab ud auf dem nassen Boden wird der Ball unheimlich schnell und schlägt unten links ein.

15.45 Uhr: u-20-WM frauen: ger - korTOR für Deutschland, 1-0, Huth!

Schöne Flanke von Tabea Kemme von der linken Seite. Svenja Huth nimmt den Ball direkt und haut ihn ins rechte untere Eck.

15.38 Uhr: Erste Chance für die deutsche Elf. Marina Hegering setzt sich auf der rechten Seite durch und legt den Ball zurück auf Sylvia Arnold. Sie kann den Ball aber nicht kontrollieren.

15.34 Uhr: Zwischendurch halten wir Euch natürlich weiter mit allen News rund um den Ball auf dem Laufenden.

15.31 Uhr: Schiedsrichterin Silvia Reyes aus Peru gibt die Partie frei.

15.30 Uhr: Die deutsche Elf ist die gleiche, die Nordkorea im Viertelfinale ausgeschaltet hat. Bevor das Spiel angepfiffen wird, gibt es eine Schweigeminute zum Gedenken der Opfer, die bei der Loveparade in Duisburg ums Leben gekommen sind.

15.20 Uhr: u-20-WM frauen: ger - kor In wenigen Minuten startet das erste Halbfinale der U-20-WM der Frauen in Bochum zwischen Deutschland und Südkorea. Wir halten Euch natürlich auch hier auf dem Laufenden. Hoffen wir, dass die Mädels das packen und ins Finale einzieht.

15.08 Uhr: update Nun ist es amtlich! Der 1. FC Köln hat Andrezinho verpflichtet. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. "Wir freuen uns, dass wir den Transfer von Andrezinho realisieren konnten. Er ist ein Außenverteidiger mit Drang nach vorne, flexibel einsetzbar, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite und verfügt über eine sehr gute Technik. Andrezinho passt genau in unser Anforderungsprofil und stellt somit eine wertvolle Verstärkung dar", sagte Manager Michael Meier.

15.01 Uhr: Diego Maradona tritt nach seinem Aus als argentinischer Nationaltrainer gegen die Verbandsspitze nach. "Was passiert ist? Grondona hat mich belogen, Bilardo hat mich hintergangen", so Maradona.

14.48 Uhr: Ronaldinho droht eine längere Verletzungspause. Der brasilianische Superstar hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und der "Corriere dello Sport" spekuliert, dass der 30-Jährige dem AC Milan mindestens einen Monat fehlen wird.

14.33 Uhr: Manchester United hat offenbar einen Nachfolger für Edwin van der Sar gefunden. Der 26-jährige dänische Keeper Anders Lindegaard vom norwegischen Erstligisten Aalesunds FK scheint es laut "Daily Mail" den Red Devils angetan zu haben.

14.23 Uhr: Zenit St. Petersburg hat den serbischen Nationalspieler Aleksandar Lukovic von Udinese Calcio verpflichtet. Lukovic unterschreibt bei Zenit einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Dies meldet der italienische Verein auf seiner Homepage.

14.10 Uhr: Der argentinische Innverteidiger Nicolas Burdisso war in der letzten Saison von Inter an die Roma ausgeliehen. Dort machte er seine Sache so gut, dass die Römer den 29-jährigen Innenverteidiger gerne fest verpflichten möchten. Dafür ist man bereit, fünf Millionen Euro zu investieren. Das ist Inter zu wenig, weshalb auch Juventus in den Poker eingestiegen ist und 7,5 Millionen Euro geboten haben soll. Laut "Corriere dello Sport" ist der Ausgang ungewiss, weshalb sich die Roma bereits nach Ersatz umschaut. Eine Alternative ist Andrea Barzagli vom VfL Wolfsburg, der noch ein Jahr Vertrag hat und den Wölfen nur so Geld einbringen würde.

14 Uhr: Serdar Tasci vom VfB Stuttgart ist offenbar auf der Wunschliste des FC Arsenal. Sein Berater Uli Ferber wird in der "Sun" mit den Worten zitiert, "dass Serdar den englischen Fußball bewundert und er hat große Achtung vor Arsenal." Der Stuttgarter hat noch einen Vertrag bis 2014 und soll rund 22 Millionen Euro kosten.

13.46 Uhr: Carlos Eduardo steht offenbar auf dem Wunschzettel des russischen Meisters Rubin Kasan. Laut "Bild" sollen die Russen bereit sein, 20 Millionen Euro für den brasilianischen Edeltechniker locker zu machen. Der besitzt noch einen Vertrag bis 2013. "Wir werden Carlos nicht ewig halten können, aber im Moment ist er unverkäuflich", so Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp.

13.27 Uhr: Ralf Rangnick hat offenbar ein neues Objekt der Begierde. Sebastian Rudy vom VfB Stuttgart soll die TSG Hoffenheim verstärken. Laut dem "Kicker" hat der Nachwuchsspieler beim VfB kaum Chancen auf regelmäßige Einsätze, weshalb man sich im Kraichgau um ihn bemüht. Die Chancen auf eine Verpflichtung des 20-jährigen Mittelfeldmannes sieht man aber eher als gering an. "Im Moment haben wir da kaum Aussichten", so Hoffenheims Manager Ernst Tanner.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

13.18 Uhr: Real Madrid fischt jetzt auch am Rhein. Wie die spanische Sportzeitung "Marca" berichtet, sollen die Königlichen an einer Verpflichtung von Pedro Geromel vom 1. FC Köln interessiert sein. Der hat noch Vertrag bis 2014 bei den Geißböcken und soll Real deshalb 10 Millionen Euro wert sein. "Bei Geromel haben sie keine Chance", gibt sich FC-Präsident Wolfgang Overath in der "Bild" kämpferisch. Auch Manager Michael Meier beruhigt: "Es gibt keine Anfrage."

13.06 Uhr: Apropos Jugend. Dass auch in der deutschen Provinz hervorragende Arbeit geleistet wird, hat Kollege Wunder herausgefunden und die Nachwuchsarbeit von Hansa Rostock genauer unter die Lupe genommen.

13.01 Uhr: Der FSV Mainz ist sich mit Ghanas WM-Fahrer Dominic Adiyiah über einen Wechsel zu den Rheinhessen einig. Ebenso einig ist man sich mit dem AC Milan, Adiyiahs derzeitiger Arbeitgeber, über ein Leihgeschäft mit Kaufoption. Trainer Tuchel und Manger Heidel haben aber noch keine Entscheidung getroffen. "Wir setzen uns nicht unter Druck. Er ist eine von mehreren Optionen", so Heidel im "Kicker".

12.51 Uhr: Moubarak Boussoufa vom belgischen Meister RSC Anderlecht steht auf Hoffenheims Wunschliste. Für den 25-jährigen Offensivmann müssten die Kraichgauer wohl mindestens fünf Millionen Euro berappen und sie sind nicht der einzige Interessent. Olympique Marseille, dem FC Sevilla und dem VfB Stuttgart wird Interesse nachgesagt.

12.39 Uhr: David Rozehnal vom Hamburger SV hat offenbar keine Zukunft bei den Rothosen. Die Eindrücke bei den Testspielen konnten Trainer Armin Veh nicht überzeugen, weshalb er im Spiel gegen 1860 München Guy Demel in die Abwehrzentrale beorderte. "Ich habe Guy nicht umsonst ins Zentrum gestellt, ich muss das Gefühl haben, David bringen zu können", so der Coach im "Kicker".

Tickerer: Matthias Kerber

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.