Der Fußball-Tag im Ticker

Rekordgeldstrafe für Guerrero

Von Tickerer: Pascal Jochem / Christian Baldermann
Montag, 05.04.2010 | 10:13 Uhr
Der Vertrag von Paolo Guerrero beim HSV läuft zum Saisonende aus
© Getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Paolo Guerrero bekommt für seinen Trinkflaschenwurf eine Rekordstrafe aufgebrummt (16.26 Uhr). Arsene Wenger ist angeblich heiß auf Manuel Neuer (13.17 Uhr) und englische Medien spekulieren über eine frühzeitige Rückkehr von Wayne Rooney (10.29 Uhr und 12.01 Uhr). Bei Bayern München lichtet sich das Lazarett: Arjen Robben trainiert wieder (10.38 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.55 Uhr: Wohin treibt es Cacau? Laut "Dailymirror" sollen jetzt auch die Bolton Wanderers um die Gunst des deutschen Nationalspielers buhlen. Deren Manager Owen Coyle soll besonders durch die Geldknappheit des Premier-League-Klubs an dem ablösefreien Stürmer interessiert sein.

18.38 Uhr: Update Und natürlich gibt es auch heute wieder den täglichen Quoten-Mourinho. Der Inter-Coach lässt keinen Zweifel daran, dass er Wesley Sneijder auch gegen ZSKA Moskau (Di., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) aufstellen wird, wenn dieser nicht 100% fit sein sollte: "Wir werden warten und hoffen. Ich werde auf ihn und alle anderen bis zum letzten Moment warten. Das ist das wichtigste Spiel der Saison und ich werde jedes notwendige Risiko eingehen."

18.19 Uhr: Laut Medienberichten dürfte Arjen Robben für den Champions-League-Kracher am Mittwoch gegen Manchester United (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER, auf Sat.1 und SKY) wieder fit sein. Der Holländer schien seine heutige Trainingseinheit, bestehend aus Aufwärmprogramm, Stabilisations- und Kraftübungen, Radfahren, Laufen, Sprint, Passübungen und Dribblings problemlos absolvieren zu können.

18.05 Uhr: Der Trinkflaschenwurf von Paolo Guerrero ist nicht die erste Attacke eines Fußball-Profis auf einen Fan. Wer leistete sich den größten Faux-Pas? Eine kleine Auswahl:

Eric Cantona, 1995: Der Franzose leistete sich die wohl brutalste Fan-Attacke. Für seinen Kung-Fu-Tritt beim Auswärtsspiel gegen Crystal Palace wurde der damalige ManUnited-Profi für ein halbes Jahr von allen nationalen und internationalen Spielen ausgeschlossen.
Didier Drogba, 2008: Chelsea-Angreifer Drogba wurde 2008 für drei Spiele gesperrt, weil er eine Münze ins Publikum geschleudert hatte. In einem ähnlichen Fall wurde Liverpools Verteidiger Jamie Carragher für ebenfalls drei Spiele gesperrt.
Radoslav Kovac, 2008: Der tschechische Nationalspieler wird für ein "Foul am Zuschauer" verwarnt. Als ein Fan über das Spielfeld läuft, tritt Kovac, damals für Spartak Moskau aktiv, den Ausreißer zu Boden. Der Schiedsrichter zeigt ihm daraufhin wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte. Adrian Bastia vom griechischen Club Asteras Tripolis tritt ein halbes Jahr später einen Flitzer vors Knie und sieht glatt Rot.
David Beckham, 2009: Nach seinem Italien-Intermezzo und der Rückkehr nach Los Angeles wird Beckham von den eigenen Fans beleidigt und ausgepfiffen. Beckham provoziert zusätzlich einen Anhänger, der auf das Spielfeld gelangt - beinahe kommt es zu einem handgreiflichen Eklat, Sicherheitskräfte verhindern im allerletzten Moment eine Konfrontation.
Jens Lehmann, 2009: Nach dem Platzverweis in Mainz verlässt der VfB-Keeper vorzeitig das Stadion und nimmt einem Fan die Brille weg und gibt sie erst nach mehrmaliger Aufforderung und langem Zögern zurück. Bei der Staatsanwaltschaft Mainz wird Anzeige gegen Jens Lehmann erstattet.

17.51 Uhr: Steht Bayerns Bankwärmer Anatolij Tymoschtschuk vor einer Rückkehr zu Zenit St. Petersburg? Sein Berater Vitali Jurtschenko wird in der russischen "lifesports" zitiert: "Zenit gehört zu denen, die Tymoschtschuk in ihren Reihen sehen wollen." Angeblich bietet Zenit acht Millionen Euro Ablöse, Spartak Moskau nur sechs.

17.35 Uhr: Das war's von mir, ich verabschiede mich in den Feierabend. Der geschätzte Kollege Baldermann von der Spätschicht übernimmt. Viel Spaß weiterhin!

17.24 Uhr: Schwächt sich Inter vor dem entscheidenden Duell mit ZSKA Moskau selbst? Im Abschlusstraining grätschte Sulley Muntari Kollege Wesley Sneijder um und traf offenbar dessen ohnehin schon lädierten rechten Knöchel. Sneijder musste das Training abbrechen und droht am Dienstag in Moskau auszufallen.

17.12 Uhr: Wechselt Patrick Ebert nach Leverkusen? Wie die Hauptstadtlektüre "BZ" berichtet, ist Bayer auf der Suche nach einem Nachfolger für Toni Kroos, der wahrscheinlich zu den Bayern zurückkehren wird. Das Anforderungsprofil von Sportdirektor Rudi Völler: "Wir suchen einen deutschen Spieler als Ersatz, am besten sollte er auf beiden Seiten spielen können". Ebert wurde in Berlin bereits auf beiden Flanken eingesetzt, zuletzt kam er unter Hertha-Coach Funkel allerdings überhaupt nicht mehr zum Zug. Ein Grund mehr für den 23-Jährigen seinen Heimatklub zu verlassen. "Ebert ist ein sehr interessanter Spieler", soll Völler dem Baltt gesagt haben.

17.01 Uhr: Eric Abidal verpasste aufgrund einer Oberschenkelverletzung Spiel eins gegen Arsenal London. Der Linksverteidiger, der am Dienstag im heimischen Camp Nou vermutlich wieder zur Anfangsformation zählen wird, freut sich bereits auf das Duell mit Gegenspieler Theo Walcott, dem Schnelligkeitsvorteile nachgesagt werden. "Schön, wenn man die 100m unter elf Sekunden läuft. Doch gegen vier Verteidiger muss er erstmal beweisen, was er mit dem Ball anstellen kann."

16.49 Uhr: Während Arne Friedrich fleißig Punkte sammelt, schwächelt ein Konkurrent aus der VfB-Abwehr. Wie haben sich die anderen potenziellen Südafrika-Fahrer geschlagen? Die deutschen WM-Kandidaten im Formcheck.

16.37 Uhr: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sieht die Bundesliga in Europa auf dem Vormarsch. "Wenn wir auf die Fünfjahreswertung der Uefa schauen und unsere finanziellen Möglichkeiten betrachten, muss der Anspruch lauten, auf Dauer die Nummer zwei hinter der Premier League zu sein", sagte Seifert in einem Interview mit der "FAZ". Zurzeit liegt Deutschland noch auf Rang vier hinter England, Spanien und Italien.

UPDATE16.26 Uhr: Der HSV hat seinen Stürmer Paolo Guerrero nach dessen Flaschenwurf gegen einen Fan mit der höchsten Geldstrafe der Vereinsgeschichte belegt, den Peruaner aber nicht gesperrt oder entlassen. Das teilte der HSV-Vorstand am Montag nach langen Beratungen mit. Die Höhe der Geldstrafe ist nicht bekannt, sie dürfte zwischen 50.000 und 100.000 Euro liegen und wird für soziale Zwecke verwandt. Guerrero entschuldigte sich bei dem Opfer sowie seiner Mannschaft, den Fans und dem gesamten HSV. "Was ich gemacht habe, war sehr schlecht, das war ein großer Fehler von mir", erklärte Guerrero, "es tut mir ehrlich leid."

16.17 Uhr: Steht Juve-Stürmer David Trezeguet vor einem Wechsel nach Brasilien? Die brasilianische Zeitung "terra" berichtet jedenfalls, Roberto Carloshabe ihr verraten, dass dies schon bald der Fall sein könnte. "David spricht von keiner anderen Mannschaft und will unbedingt bei uns spielen", wird Carlos zitiert. Trezeguet sei fasziniert von der Vorstellung, mit Ronaldo und Roberto Carlos gemeinsam in einem Team zu spielen. Carlos beruft sich auf einen Freund Trezeguets, der ihm dies geflüstert haben soll. Na dann...

16.04 Uhr: "Er hat sich in seinem Stolz verletzt gefühlt", sagte HSV-Coach Bruno Labbadia über den Ausraster von Guerrero. Mehr dazu gibt's hier.Beim HSV liegen die Nerven blank, die Verantwortlichen tagten am Ostermontag in einer Krisensitzung. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung