FC Liverpool jagt Hoffenheims Demba Ba

Von Tickerer: René Scheufen/ Johannes Rupprechter
Freitag, 06.03.2009 | 08:13 Uhr
Demba Bas Berater bestätigte das Interesse von Stuttgart, Liverpool und Blackburn
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die News am Freitag: Demba Ba wird von Liverpool gejagt (14.56 Uhr), Ibertsberger und Janker bleiben straffrei (14.18 Uhr). Arsene Wenger kritisiert Weltfußballer Ronaldo (11.02 Uhr), zudem spricht Ze Roberto über die Krise der Bayern und hat beobachtet, dass Trainer Klinsmann angeschlagen ist (08.16 Uhr). Lothar Matthäus meldet sich und stichelt mal wieder gegen den FCB-Coach (09.37 Uhr).

20.15 Uhr: Das war's mal wieder für heute. Wir haben heute noch das Freitagsspiel der Bundesliga im Programm. Hier geht's zum Ticker. Ciao und Danke für die rege Beteiligung.

19:57 Uhr: Die Zweitliga-Spiele sind vorbei. Rostock verliert in St. Pauli mit 2:3. Lautern verliert beim FSV Frankfurt mit 0:1 und Koblenz besiegt Osnabrück mit 3:0. Das war's dann für Dieter Eilts. Schade eigentlich.

19:07 Uhr: Starke Rauchschwaden aus dem Rostocker Block verzögern den Anpfiff in Hamburg. Erst als Hansas Neo-Manager Rene Rydlewicz in die Kurve der Ostsee-Städter eilt und die Chaoten ermahnt, kann die Begegnung mit fünfminütiger Verspätung wieder angepfiffen werden.

18:48 Uhr: Pause in den Zweitliga-Stadien: Rostock führt nach einem Blitzstart beim FC St. Pauli mit 2:0. Dieter Eilts kann damit vorerst einmal durchatmen. Mit demselben Ergebnis führt die TuS aus Koblenz gegen Osnabrück. Keine Tore gab es bislang bei FSV Frankfurt gegen den 1. FC Kaiserslautern.

18.44 Uhr: Trainerentlassung bei Fluminense: Der brasilianische Traditionsverein Fluminense hat Coach Rene Simoes entlassen. Als Nachfolger wird der ehemalige Selecao-Trainer Carlos Alberto Parreira gehandelt. Erst gestern gab der Klub die Verpflichtung vom ehemaligen Lyon-Stürmer Fred bekannt.

18.22 Uhr: Saisonaus für Paulo Ferreira: Der Rechtsverteidiger des FC Chelsea erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes und fällt für den Rest der Saison aus. Michael Essien und Ricardo Carvalho indes stehen unmittelbar vor einem Comeback bei den Blues.

18.05 Uhr: Was für ein Start für Hansa Rostock: Der Tabellen-Vorletzte führt beim FC St. Pauli nach fünf Minuten durch Treffer des finnischen Winter-Neuzugangs Henry Myntti und Finn Bartels bereits mit 2:0.

17.58 Uhr: Rücktritt im Aufsichtsrat bei Schalke 04: Aus Protest gegen die Vereinspolitik hat Detlef Ernsting sein Mandat bei den Königsblauen zurückgelegt. Ernsting begründete seine Entscheidung damit, dass er mehrmals "intern kommuniziert" habe, dass die Vereinspolitik nicht nur in sportlicher Hinsicht in die falsche Richtung weise. Ob das in diesen Tagen die letzte Kündigung bei Schalke bleibt?

17.45 Uhr: Pfui! Bereits vor Anpfiff der Zweitliga-Partie zwischen St. Pauli und Rostock wurden vier Hansa-Fans von der Polizei festgenommen. Das Quartett soll unerlaubte Gegenstände mit sich geführt haben. Hoffentlich läuft die brisante Partie am Millerntor nachher ohne Ausschreitungen ab.

17.32 Uhr: Grünes Licht für Tim Wiese: Der Stammkeeper der Bremer wird morgen in Hoffenheim nach überstandenem Härtetest wieder zwischen den Pfosten des Tabellen-Elften stehen.

17.10 Uhr: In 50 Minuten werden die Freitagsspiele der 2. Liga angepfiffen. Siegen oder fliegen heißt es dabei für Rostock-Coach Dieter Eilts im Spiel beim FC St. Pauli. Der 1. FC Kaiserslautern kämpft beim FSV Frankfurt um den Anschluss an den dritten Rang. Weiters empfängt die TuS aus Koblenz den VfL Osnabrück (hier seit Ihr ab 17.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere live mit dabei).

16.58 Uhr: Der Feierabend lockt. Kollege Rupprechter wird jetzt den Ticker übernehmen. Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß weiterhin bei 'Rund um den Ball'.

16.21 Uhr: Der von Fallsucht geplagte Ronaldo lässt gaaaanz tief in sein Seelenleben blicken. Der portugiesische Superstar im "Mirror": "Es waren die schlimmsten Momente meiner Karriere, als ich meine Familie verließ. An einen anderen Ort zu gehen, mit unterschiedlichem Fußball, in ein anderes Land zu ziehen war sehr kompliziert für mich. Wir haben jede Woche geweint. Aber durch diesen Aspekt bin ich als Person und Spieler gewachsen."

16.07 Uhr: Das war's in der Algarve: Die Mädels haben auch ihr zweites Spiel souverän gewonnen. 3:0 war der Endstand gegen China, wobei Kerstin Garefrekes (38. Min.), Kim Kulig (58. Min.) und nochmal Garefrekes (68. Min.) für die DFB-Auswahl netzten.

15.56 Uhr: Laut "Tuttosport" steht Antonio Cassano bei der alten Dame Juve auf dem Wunschzettel. Der 26-Jährige würde den Bianconeri rund 20 Millionen Euro kosten. Der Stürmer von Sampdoria Genua ist als Ersatz für Pavel Nedved gedacht, der seine Fußballschuhe im Sommer an den Nagel hängen wird. Auch Inter soll an ihm interessiert sein. Mal schaun', wer das Rennen macht.

15.30 Uhr: Hiobsbotschaft auch für Werder: Gegen Hoffenheim werden Frings und Özil verletzungsbedingt ausfallen. Frings laboriert an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel und Özil hat eine Kapselverletzung im Knie. Wie sieht die Aufstellung der Bremer nun aus? Guckst Du hier.

15.28 Uhr: Ein Update zu den ganzen Bayern-Personalien: Auch Tim Borowski wird fehlen. Schaun' mer mal, was Klinsi da morgen aus dem Hut zaubert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung