Fussball

U21-EM: Rumänen wittern vor Halbfinale gegen DFB-Team Verschwörung

Von SPOX
Rumänien muss im EM-Halbfinale gegen Deutschland bereits um 18 Uhr ran.

Die rumänische U21 steht nach dem umstrittenen 0:0 gegen Frankreich im EM-Halbfinale gegen das DFB-Team (Donnerstag, 18 Uhr im Liveticker). Leidtragender des Unentschiedens war Gastgeber Italien, das sich nun an den Rumänen gerächt haben soll. Streitpunkt ist die Ansetzung der Partie.

Zum Zeitpunkt des Anpfiffs um 18 Uhr werden für den Spielort Bologna 41 Grad vorhergesagt, weshalb die Bild einen rumänischen Verbandschef mit den Worten "Das ist ein Verbrechen" zitiert.

Stein des Anstoßes ist vor allem die Tatsache, dass die Spielansetzung nach dem Aus der Italiener kurzfristig getauscht worden sein soll. Hätte die Partie mit italienischer Beteiligung wohl um 21 Uhr stattgefunden, wurde sie nun in die Hitze verlegt. Stattdessen treffen zur späten Uhrzeit Frankreich und Spanien aufeinander.

Neben den drei Gruppensiegern erreicht bei der U21-EM auch der beste Gruppenzweite das Halbfinale. Während Italien und Dänemark sechs Punkte sammelten, haben Rumänien und Frankreich nach dem 0:0 sieben Zähler auf dem Konto.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung