Fussball

Bilic verlässt Besiktas Istanbul

SID
Slaven Bilic packt in Istanbul seine Koffer
© getty

Kroatiens früherer Nationaltrainer Slaven Bilic verlässt den türkischen Traditionsverein Besiktas zum Saisonende. Das gab der 46-Jährige am Sonntag bekannt, nachdem Besiktas nach dem 0:2 im Derby gegen Galatasaray keine Chance mehr auf das Erreichen der Champions League hat.

"Ich bin der Erste, der Verantwortung dafür übernimmt, dass wir den Titel zweimal hintereinander verpasst haben", begründete Bilic seinen Rücktritt. Bilic wird bereits mit dem englischen Erstligisten West Ham United in Verbindung gebracht. Aufgrund seiner Deutschkenntnisse wurde der frühere Profi des Karlsruher SC in der Vergangenheit aber auch mehrfach als Trainerkandidat in der Bundesliga gehandelt.

Slaven Bilic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung