Fussball

Ausschreitungen: Bursa - Besiktas abgesagt

Von SPOX
Samstag, 07.05.2011 | 18:46 Uhr
Schon vor dem Hinspiel im Dezember gab es Ausschreitungen in Istanbul
© Imago

Die Süper Lig ist von einer Spielabsage erschüttert worden. Die Partie zwischen Vorjahres-Meister Bursaspor und Besiktas ist aufgrund von Ausschreitungen in der Stadt abgesagt worden.

Anhänger von Bursaspor sorgten Stunden vor dem Anpfiff für Verwüstungen in der Stadt und lieferten sich Gefechte mit der Polizei.

Auch vor dem Mannschaftshotel Besiktas' kam es zu Ausschreitungen, die Polizei musste die Fans zurückhalten. Türkische Medien berichten von einigen Verletzten.

Keine Neuansetzung

Ein Auto mit Istanbuler Kennzeichen wurde in Brand gesetzt. Der Auslöser der Ausschreitungen war zunächst nicht bekannt, zumal die rivalisierenden Besiktas-Fans aufgrund der Vorkomnisse nicht in die Stadt gelassen wurde.

Daraufhin verkündete der Verband die Absage der Partie, die nach den Regularien nicht neu angesetzt werden. Die Disziplinkomission des Verbands wird nun eine Entscheidung über die Wertung der Partie treffen.

Bevor der Verband die Absage der Partie verkündet hatte, entschieden den Verband den Einlass der Fans von Besiktas in die Stadt und ins Stadion zu unterlassen, um weitere Ausschreitungen zu verhindern.

Ausschreitungen im Hinspiel

Die Anhänger von Bursaspor und Besiktas hegen seit Jahren eine große Rivalität. Nach einer Vereinbarung zwischen beiden Klubs wurden seit Jahren keine Gästefans zugelassen.

Zu Beginn dieser Saison wurde diese Vereinbarung aufgehoben und schon beim Hinspiel im Dezember kam es zu großen Ausschreitungen in Istanbul.

Die Tabelle der Süper Lig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung