Schiedsrichter von Wurfgeschoss getroffen

Spielabbruch beim türkischen Meister Bursaspor

SID
Dienstag, 21.09.2010 | 10:47 Uhr
Die Partie zwischen Gaziantepspor und Bursaspor musste erneut abgebrochen werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Fan-Ausschreitungen haben wie schon im letzten Jahr das Süper-Lig-Duell zwischen Meister Bursaspor und Gaziantepspor überschattet. Die Partie musste abgebrochen werden.

Nach Fan-Ausschreitungen wurde am Montagabend das Spiel der türkischen Süper Lig zwischen Gaziantepspor und Meister Bursaspor abgebrochen.

In der 63. Spielminute war Schiedsrichterassistent Muharrem Yilmaz von einem Wurfgeschoss am Kopf getroffen und verletzt worden.

Anschließend brach der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 1:0 für den Tabellenführer aus Bursa, dessen Premiere in der Champions League am Dienstag bei der 0:4-Heimniederlage gegen den FC Valencia gründlich danebengegangen war, ab.

Bereits in der vergangenen Saison hatte es nach Ausschreitungen im Spiel von Bursaspor in Diyarbakir einen Spielabbruch gegeben.

Spielbericht: Eklat in Gaziantep

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung