Fussball

Rijkaard neuer Trainer bei Galatasaray

SID
Frank Rijkaard war von 2003 bis 2008 Coach beim FC Barcelona
© Getty

Frank Rijkaard kehrt nach einem Jahr Pause auf die Trainerbank zurück. Der ehemalige Trainer des FC Barcelona geht in die Türkei und wird neuer Coach von Galatasaray Istanbul.

Christoph Daum trifft bei seinem voraussichtlichen Engagement als Trainer des türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul auf einen prominenten Kollegen: Rekordmeister und Fener-Lokalrivale Galatasaray verpflichtete am Freitag den niederländischen Starcoach Frank Rijkaard als neuen Trainer. Über Dauer und Dotierung des Vertrages machte der Klub noch keine Angaben.

Der 47-jährige Rijkaard, der seit seinem Abschied vom FC Barcelona im Vorjahr nach zwei Meistertiteln und einem Champions-League-Triumph arbeitslos war, tritt beim früheren UEFA-Pokal-Sieger die Nachfolge des zurückgetretenen Cheftrainers Bülent Korkmaz an.

Enttäuschender fünfter Platz für Gala

Unter der Regie des türkischen Ex-Nationalspielers, der erst im vergangenen Februar den deutschen Trainer Michael Skibbe abgelöst hatte, war Galatasaray nicht über den fünften Platz hinausgekommen.

Istanbul ist für Rijkaard nach Barcelona die zweite Auslandsstation als Trainer. Der Europameister von 1988 arbeitete in seiner Heimat nach Abschluss seiner Profi-Karriere von 1998 bis 2000 als Bondscoach und saß anschließend bei Sparta Rotterdam auf der Bank.

Korkmaz bei Galatasaray zurückgetreten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung