Fussball

Antoine Griezmann: Wechsel zum FC Barcelona offenbar beschlossen

Von SPOX

Im Rennen um Antoine Griezmann scheint eine Entscheidung gefallen zu sein. Wie die französische Zeitung L'Equipe berichtet, soll sich der FC Barcelona die Dienste des 28-Jährigen gesichert haben und Atletico Madrid eine Ablösesumme in Höhe von 126 Millionen Euro überweisen.

Damit wäre Griezmann sechs Millionen Euro teurer als die festgeschriebene Ablöse von 120 Millionen Euro. Hintergrund scheint zu sein, dass Barca die Summe in Raten begleichen möchte, und deshalb bereit ist, fünf Prozent mehr zu zahlen.

Das soll dem Verein nach einem Bericht der spanischen Sport ein größeres Budget für weitere Transfers geben und könnte somit auch Auswirkungen auf einen möglichen Wechsel von Neymar an seine alte Wirkungsstätte haben.

Nach Informationen von L'Equipe soll Griezmann in Barcelona 17 Millionen Euro pro Saison verdienen und einen Vertrag bis 2024 unterschreiben.

Bis der Transfer offiziell gemacht wird, könnte es aber wohl noch einige Tage dauern. Erst am 1. Juli reduziert sich die festgeschriebene Ablösesumme für Griezmann von 200 auf 120 Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung