Fussball

Zidane hat sich wohl auf Navas als Nummer 1 bei Real Madrid festgelegt

Von SPOX
Zinedine Zidane hat sich wohl auf Keylor Navas als Nummer 1 festgelegt.

In der Torhüterfrage beim spanischen Rekordmeister Real Madrid ist angeblich eine Entscheidung gefallen. Wie die As berichtet, plant Trainer Zinedine Zidane zur neuen Saison mit Costa Ricas Nationalkeeper Keylor Navas als Nummer eins. Thibaut Courtois, erst vor der Saison für 35 Millionen Euro Ablöse vom FC Chelsea in die spanische Hauptstadt gewechselt, soll dagegen im Sommer abgegeben werden.

Navas war bis zum vergangenen Sommer Stammtorwart bei Real. Mit ihm zwischen den Pfosten gewann Madrid unter Zidane dreimal in Folge die Champions League.

Vor der laufenden Saison kam schließlich Thibaut Courtois. Der Belgier erhielt unter Zidanes Vorgängern Julen Lopetegui und Santiago Solari meist den Vorzug, wobei Courtois die hohen Erwartungen nach der starken WM-Endrunde in Russland nicht erfüllte. Außerdem soll der 26-Jährige innerhalb der Mannschaft noch immer nicht richtig integriert sein.

Zidane hat, so der Bericht, seinen Entschluss bereits Präsident Florentino Perez mitgeteilt. Er plane zudem nicht mit Courtois als Nummer zwei, sondern wolle seinen 20 Jahre alten Sohn Luca zum Reservekeeper befördern.

Courtois ist noch bis 2024 an Real gebunden. Vor der Saison hatte er einen Wechsel nach Madrid unter anderem angestrebt, um in der Nähe seiner Kinder, die in der spanischen Hauptstadt leben, zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung