Fussball

FC Barcelona: Verkauf von Samuel Umtiti wegen Matthijs de Ligt?

Von Oliva Gispert
Samuel Umtiti wurde 2018 mit Frankreich Weltmeister.

Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt steht beim spanischen Meister FC Barcelona ganz oben auf der Wunschliste. Im Zuge eines Transfers des jungen Holländers könnte es nach Informationen von SPOX und Goal dazu kommen, dass Barca Weltmeister Samuel Umtiti verkauft.

Der 25 Jahre alte Franzose Umtiti war bis zum vergangenen Sommer eine feste Größe der Barca-Defensive, ehe seine Situation beim Top-Klub sich kontinuierlich verschlechterte.

Aktuell wartet der Klub auf Transferangebote für den Weltmeister von 2018, wovon dann ein möglicher Verkauf Umtitis abhängig gemacht wird, doch bei guten Angeboten ist man gesprächsbereit.

Neben den in der Vereinsführung kritisch beäugten, komplizierten Verhandlungen ob seiner Vertragsverlängerung in der ersten Hälfte des Jahres 2018, kamen beim Linksfuß auch noch Knieprobleme hinzu. Gegen diese wollte er jedoch nicht operativ vorgehen, um eine WM-Teilnahme nicht zu gefährden. Auch nach dem Turnier in Russland verweigerte er einen Eingriff zunächst.

In der laufenden Saison kam Umtiti bislang auf gerade einmal zehn Einsätze. Grund dafür sind Clement Lenglet und Gerard Pique, die beide die Stamm-Innenverteidigung des Champions-League-Viertelfinalisten bilden. Zudem ist Umtiti auch körperlich nicht bei 100 Prozent und hinkt dementsprechend seiner Form der Vorsaison hinterher.

FC Barcelona: De Ligt soll Pique beerben

Mit drei äußerst verlässlichen Innenverteidigern ist Barca auf dieser Position zwar gut besetzt, mit Matthijs de Ligt von Eredivisie-Klub Ajax will die Klubführung aber einen langfristigen Nachfolger von Gerard Pique holen, da dieser bereits 32 Jahre alt ist.

De Ligt, der auch schon fester Bestandteil der niederländischen Nationalmannschaft ist, steht deswegen bereits seit Wochen auf dem Wunschzettel von Ernesto Valverde und Co. Barca ist sich allerdings bewusst, dass man nicht alle vier Innenverteidiger gleichzeitig halten kann.

Müsste man also einen davon verkaufen, um Transfereinnahmen zu generieren, dann wäre Umtiti hierfür Kandidat Nummer eins. Das Budget der Katalanen ist nach der Verpflichtung von Frenkie de Jong (ebenfalls Ajax) größtenteils aufgebraucht.

Umtitis Vertrag im Camp Nou läuft noch bis 2023. Im Sommer 2016 kam er für rund 25 Millionen Euro von Olympique Lyon nach Katalonien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung