Fussball

Ajax-Talent De Ligt bevorzugt offenbar Wechsel zum FC Barcelona

Von SPOX
Matthijs de Ligt bevorzugt offenbar einen Wechsel zum FC Barcelona.

Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam will offenbar zum FC Barcelona. Das berichtet die spanische Zeitung Mundo Deportivo.

Demnach soll der Innenverteidiger die Angebote anderer Klubs kategorisch abgelehnt haben. Ein offizielles Angebot von Barca liegt zwar noch nicht vor, jedoch heizte Präsident Josep Maria Bartomeu zuletzt die Gerüchte über eine Verpflichtung des 19-Jährigen an. "Wir müssen ab März darüber reden, wenn wir die Entscheidungen treffen, aber sein Name liegt natürlich auf dem Tisch", sagte Bartomeu beim katalanischen Radiosender Ser Catalunya.

Auch FC Bayern an De Ligt interessiert

De Ligt, dessen Vertrag 2021 endet, wurde in der Vergangenheit immer wieder mit europäischen Topklubs in Verbindung gebracht. Dem Bericht zufolge haben Juventus Turin, Paris Saint-Germain, Atletico Madrid und der FC Bayern München Kontakt mit De Ligts Berater Mino Raiola aufgenommen.

Der Niederländer würde bei Bara auf seinen derzeitigen Teamkollegen und Freund Frenkie de Jong treffen. Der Mittelfeldspieler wechselt im kommenden Sommer für 75 Millionen Euro zum aktuellen Tabellenführer der spanischen Liga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung