Fussball

FC Barcelona - Valverde über Ousmane Dembele: "Reden zu viel über ihn"

Von SPOX
Ousmane Dembele steht in der Kritik.
© getty

Ernesto Valverde hat die mediale Aufregung um Ousmane Dembele heruntergespielt. "Wir reden zu viel über ihn", sagte der Trainer des FC Barcelona auf einer Pressekonferenz.

Dembele sei ein "Spieler unserer Mannschaft und wir arbeiten daran, das Beste aus ihm herausholen", führte Valverde aus: "Vielleicht war es ein bisschen zu hart für Ousmane. Auf jedem Spieler lastet Druck und es fällt ihm schwer, einen Platz im Team zu finden."

Und der 54-Jährige weiter: "Er ist ein seltener Spieler mit einem außergewöhnlichen Talent. Seine physischen und technischen Qualitäten sind schwierig zu finden. Deshalb erwarten wir von ihm, dass er sein Bestes gibt."

Dembele war in den letzten Wochen und Monaten immer wieder durch Undiszipliniertheiten aufgefallen und in die öffentliche Kritik geraten. Am Freitag mahnte beispielsweise Spanien-Experte Bernd Schuster an, dass der FC Barcelona "zu groß für Dembele" sei.

Weil Philippe Coutinho verletzt ist, kehrt der Franzose für die Partie gegen Atletico Madrid aber in den Kader zurück (Sa., 20.45 Uhr live auf DAZN). Ob er dann auch in der Startelf steht, ist offen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung