Fussball

Zlatan Ibrahimovic mit Europa-Comeback? Real Madrid prüft offenbar Ausleihe

Von SPOX
Zlatan Ibrahimovic könnte offenbar im Dezember zu Real Madrid wechseln.
© getty

Zlatan Ibrahimovic wird laut Berichten von Cadena Cope von Real Madrid umworben. Die Königlichen suchen aufgrund des Abgangs von Cristiano Ronaldo und der aktuellen Krisensituation offenbar nach Verstärkung im Winter-Transferfenster.

Demnach könnte der Schwede im Dezember für ein halbes Jahr ausgeliehen werden. Die MLS beendet ihre Saison im Dezember und geht in eine Winterpause, was den Weg für Real Madrid freimachen könnte.

Im Sommer verließ Top-Scorer Cristiano Ronaldo die Königlichen und wechselte zu Juventus. Zwar kam mit Mariano Diaz ein Stürmer von Olympique Lyon, bislang konnte der Verlust des Portugiesen aber vom Kollektiv nicht aufgefangen werden. Nach neun Spieltagen hat das Team von Julen Lopetegui erst 13 Tore erzielt, Tabellenführer FC Barcelona steht bei 23 Treffern.

Real Madrid mit historischer Torflaute

Darüber hinaus stellte Real am vergangenen Wochenende einen historischen Negativ-Rekord auf und blieb bis zum 1:2-Anschlusstreffer von Marcelo bei der Pleite gegen Levante spielübergreifend 480 Minuten lang ohne Torerfolg.

Ibrahimovic vermag es derweil aktuell auch im Alter von 37 Jahren, die MLS zu beeindrucken. In 25 Spielen für Los Angeles Galaxy gelangen dem Stürmer 21 Treffer und sechs Vorlagen. Das hält ihn im Fokus diverser europäischer Vereine. Unter anderem soll auch der AC Milan Interesse im Dezember angemeldet haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung