Luis Figo verteidigt Real Madrids Trainer Zinedine Zidane

Von SPOX
Dienstag, 27.02.2018 | 21:37 Uhr
Luis Figo verteidigt Real Madrids Trainer Zinedine Zidane.
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trotz der wechselhaften Saison hat Laureus Botschafter Luis Figo die Arbeit von Real Madrids Trainer Zinedine Zidane gelobt. Außerdem huldigte er Lionel Messi vom FC Barcelona.

"Seit Zinedine Zidane das Team übernommen hat, hat er fantastische Arbeit geleistet", sagte Figo bei den Laureus World Sport Awards in Monaco. Zidane wurde im Januar 2016 zum neuen Real-Trainer bestimmt und gewann seitdem zweimal die Champions League sowie in der vergangenen Saison die Primera Division.

Aktuell hechelt Real in der Meisterschaft aber dem Erzrivalen FC Barcelona klar hinterher. Für Figo ist das kein Grund, Zidane in Frage zu stellen: "Die Leute vergessen sehr schnell, was du in der jüngeren Vergangenheit erreicht hast. Ich denke, die Fans und die Spieler sind glücklich mit ihm und das ist das wichtigste."

In der Champions League steht Real kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale. Im Achtelfinal-Hinspiel gewannen die Königlichen mit 3:1 gegen Paris Saint-Germain.

Luis Figo huldigt Lionel Messi

Begeistert ist Figo von den Leistungen Lionel Messis, der die Torschützenliste der Primera Division aktuell mit 22 Treffern anführt. "Es ist unfassbar, was Lionel Messi leistet. Niemand ist mehr überrascht, weil er jede Partie fantastisch spielt", sagte Figo und erklärte: "Ich glaube, dass Messi einer der besten Fußballer aller Zeiten ist."

Figo spielte von 1995 bis 2000 für den FC Barcelona, eher er sich mit einem aufsehenerregenden Wechsel Real Madrid anschloss. 2002 gewann er mit Real und seinem damaligen Kollegen Zidane die Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung