Lionel Messi über Neymar-Abgang beim FC Barcelona: "Ohne ihn sind wir ausbalancierter"

Von SPOX
Sonntag, 28.01.2018 | 10:03 Uhr
Lionel Messi und Neymar spielten gemeinsam beim FC Barcelona.
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Im vergangenen Sommer sorgte der 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain für Schlagzeilen. Nun äußerte sich Lionel Messi gegenüber World Soccer zu dem Abgang: "Ohne Neymar sind wir ausbalancierter."

Der FC Barcelona hat den Verlust des dribbelstarken Brasilianers gut verkraftet, liegt in LaLiga souverän auf Platz eins. Auch "La Pulga" findet: "Sein Abgang bedeutete eine Änderung bei der Art, wie wir spielen, wir verloren viel Potential im Angriff, aber defensiv hat es uns geholfen."

In der Liga musste Marc-Andre ter Stegen erst neunmal hinter sich greifen. Aber auch offensiv läuft es bei den Katalanen, mit 57 Toren stellen sie den besten Angriff.

Durch die hinzugewonnene defensive Stabilität ist Barca schwerer zu bespielen als noch letzte Saison. Das erkennt auch Messi: "Wir sind gerade im Mittelfeld sehr gut aufgestellt - das macht uns in der Defensive stärker."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung