Fussball

Hexer behauptet, dass CR7 verflucht wurde

Von SPOX
Cristiano Ronaldo: Spieler von Real Madrid
© getty

Mit seiner Fünf-Spiele-Sperre und den Problemen mit der spanischen Steuerbehörde hat Real Madrids Top-Star Cristiano Ronaldo keinen einfachen Sommer hinter sich. Nun meint der portugiesische Hexer Fernando Nogueira, auch bekannt als Fafe, dass der 32-Jährige mit einem Fluch belegt wurde.

"Ronaldo wurde spirituell und psychologisch geschwächt. Er hat die Beerdigung seines Vater wegen eines Fußballspiels versäumt und dass hat viel Energie freigesetzt", so Fafe gegenüber Flash. "Er hat sich nicht von seinem Vater verabschiedet, als er noch am Leben war und sprach lange Zeit nicht mit ihm."

Ronaldo war erst 20 Jahre alt, als sein Vater verstarb. Fafe hat noch einen Tipp für Ronaldo: "Er und seine Familie sollten sich einen Hexer zulegen, der sich um sie kümmert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung