Primera Division: Barcelona mit Interesse an Carlos Bacca

Barca: Ist Bacca Plan B?

Von SPOX
Dienstag, 26.07.2016 | 08:24 Uhr
Carlos Bacca schoss in der vergangenen Saison 18 Tore
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Luciano Vietto und Kevin Gameiro standen beim FC Barcelona ganz oben auf der Liste der möglichen Backups für Luis Suarez. Nachdem beide offenbar nicht zum spanischen Meister wechseln werden, ist nun wohl Carlos Bacca vom AC Mailand der neue Wunschkandidat.

Gemäß Mundo Deportivo hat Barca bereits ein erstes Angebot über 20 Millionen Euro an Milan abgegeben. Die Rossonieri lehnten dieses aber dankend ab, die Summe ist zu gering.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Im Juni 2015 zahlte Milan 30 Mio. Euro an den FC Sevilla und will nun anscheinend die gleiche Summe. Allerdings erhält Barcelona Konkurrenz vom SSC Neapel, der nach einem Nachfolger für den wohl scheidenden Gonzalo Higuain fahndet. Auch West Ham wird seit mehreren Wochen Interesse am Kolumbianer nachgesagt.

In der abgelaufenen Saison war Bacca in der Serie A TIM mit 18 Toren drittbester Torschütze hinter Higuain und Paulo Dybala.

Die beiden ursprünglichen Kandidaten des FC Barcelona, Kevin Gameiro und Luciano Vietto, tauschen unterdessen wohl den Klub. Gameiro zieht es vom FC Sevilla zu Atletico Madrid, Vietto geht den umgekehrten Weg.

Carlos Bacca im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung