Berater Mendes glaubt an dauerhaften Verbleib

Ronaldo: Karriereende bei Real

Von Adrian Franke
Donnerstag, 09.10.2014 | 10:31 Uhr
Jorge Mendes glaubt, dass sein Schützling dauerhaft für Real jubeln wird
© getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
Primera División
La Coruna -
Alaves
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Geht es nach Berater Jorge Mendes, wird Cristiano Ronaldo Real Madrid nicht mehr verlassen. Mendes räumte jetzt endgültig mit allen Gerüchten über eine mögliche Rückkehr des Portugiesen zu Manchester United auf und kündigte das Karriereende seines Schützlings in der spanischen Hauptstadt an.

"Cristiano fühlt sich von dem Interesse von Manchester United geehrt, aber er denkt nur daran, bei Real zu bleiben. Er hat eine fantastische Beziehung mit dem Präsidenten und er hat einen Vertrag. Die Leute wissen, dass es unmöglich ist, Cristiano Ronaldo abzuwerben. Er wird seine Karriere bei Real Madrid beenden", erklärte Mendes bei "Cadena Cope".

Darüber hinaus ließ es sich der berühmte Spielerberater nicht nehmen, abschließend hinzuzufügen: "In den nächsten 500 Jahren wird es keinen Spieler geben, der so gut ist wie Ronaldo." Ronaldo wechselte nach sechs Jahren bei United 2009 für 94 Millionen Euro nach Madrid, sein Vertrag bei den Königlichen läuft noch bis 2018. Der Portugiese wäre dann 33 Jahre alt.

United-Fans hatten zuletzt für Aufsehen gesorgt, als sie während eines Real-Spiels mit einem Banner über das Stadion flogen, auf dem auf Englisch zu lesen war: "Komm heim Ronaldo, United wankt." Doch der Offensivmann betonte anschließend selbst bereits gegenüber der "Marca": "Ich bin gerührt zu sehen, welch eine hohe Meinung die United-Fans nach wie vor von mir haben. Aber ich bin wirklich glücklich hier und möchte bleiben."

Alles zu Christiano Ronaldo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung