Bei Kataloniens Abspaltung

Barcelonas Klubs droht Liga-Rauswurf

SID
Dienstag, 07.10.2014 | 12:33 Uhr
Dem FC Barcelona droht bei Abspaltung Kataloniens der Liga-Rauswurf
© getty
Advertisement
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Spaniens Liga-Präsident Javier Tebas hat den katalonischen Klubs FC Barcelona und Espanyol Barecelona für den Fall der Abspaltung ihrer Region mit dem Rauswurf aus der Primera Division gedroht.

"Unser Sportrecht sieht nur für einen nicht-spanischen Staat die Teilnahme an spanischen Wettbewerben vor, und das ist die Enklave Andorra. Für alle anderen Staaten gilt diese Ausnahme nicht. Wenn Katalonien unabhängig wird, können beide Vereine aus Barcelona nicht mehr in der spanischen Meisterschaft spielen", sagte Tebas in einem Rundfunk-Interview.

In Katalonien streben große Teile der Bevölkerung nach einer Abspaltung von Spanien. Eine entsprechende Volksbefragung im November ist jedoch bis auf Weiteres von Spaniens höchstem Gericht als rechtswidrig untersagt worden.

In der Auseinandersetzung halten sich der FC Barcelona und sein Lokalrivale Espanyol bislang zurück. Im Gegensatz dazu hatte der frühere Barca-Präsident Sandro Rosell kurz vor seinem Rücktritt im vergangenen Januar Überlegungen angestellt, dass sein Klub für den Fall von Kataloniens Unabhängigkeit weiter in der spanischen Meisterschaft spielen könnte wie etwa der AS Monaco aus dem gleichnamigen Fürstentum in Frankreichs Ligue 1.

Alles zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung