Sonntag, 13.10.2013

Nach der WM 2010

Özil stand wohl vor Wechsel zu Barca

Mesut Özil wechselte nach der WM 2010 von Werder Bremen zu Real Madrid und reifte dort zum Weltklassespieler. Beinahe wäre es aber anders gekommen, berichten spanische Medien. Özil, mittlerweile beim FC Arsenal, stand damals offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona.

Mittlerweile ist Mesut Özil bei Arsenal London und brilliert dort mit starken Leistungen
© getty
Mittlerweile ist Mesut Özil bei Arsenal London und brilliert dort mit starken Leistungen

Wie die Barca-nahe spanische Sporttageszeitung "El Mundo Deportivo" berichtet, kam es sogar zu einem Treffen zwischen Özil und Barcelonas Klubpräsident Sandro Rosell. Allerdings hätten sich die Katalanen nicht zu einem Transfer durchringen können.

Özil ging für die Ablösesumme von etwa 15 Millionen Euro zum Erzrivalen Real Madrid und verbrachte in der spanischen Hauptstadt drei erfolgreiche Jahre. In insgesamt 159 Spielen im Trikot der Königlichen erzielte der deutsche Nationalspieler 27 Tore und steuerte 81 Vorlagen bei.

Unter dem neuen Real-Coach Carlo Ancelotti verschlechterte sich allerdings die Situation des Spielmachers. Angesichts der Verpflichtung von Gareth Bale für über 90 Millionen Euro ließen die Madrilenen den 24-Jährigen für 50 Millionen Euro zum FC Arsenal ziehen. Bei den Gunners ist er unumstrittener Stammspieler.

Mesut Özil im Steckbrief

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Lionel Messi hat einen Linienrichter unsittlich beschimpft

Mehrere Spiele gesperrt? FIFA ermittelt gegen Messi

Luis Suarez, Lionel Messi und Neymar können sich auf Verstärkungen freuen

Barca-Sportchef: "Offen Verstärkungen zu holen"

Paulo Dybala steht im Fokus des FC Barcelona

Barca: Wechsel von Dybala "sehr schwierig"


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.