Gespräche mit Paris St.-Germain

Real: Kaka und Higuain vor Wechsel

SID
Montag, 30.04.2012 | 16:32 Uhr
Kaka (r.) und Gonzalo Higuain (l.) könnten bald in der französischen Ligue 1 auflaufen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
FrLive
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Die beiden Offensivspieler Kaka und Gonzalo Higuain sollen schon Gespräche mit Paris Saint Germain geführt haben. Trainer Mourinho und Real-Fans zeigen sich nicht begeistert. Die Zeichen stehen auf Abschied.

Für Kaka und Higuain könnten es die letzten Tage bei Real Madrid sein. Zuletzt hatte die französische "L'Equipe" gemeldet, dass beide Spieler bei Paris St.-Germain hoch im Kurs stehen.

Angeblich hat es sogar schon ein Treffen mit Präsident und Besitzer Nassir al-Khelafi gegeben.

Mourinho stinksauer

Wie "Marca" jetzt berichtet, ist Real-Trainer Jose Mourinho stinksauer auf die beiden Offensivkräfte. Am Sonntag schmorten beide im Heimspiel gegen Sevilla (3:0) 90 Minuten lang auf der Bank. Der Brasilianer Kaka saß zehn Minuten nach dem Schlusspfiff sogar schon im Auto nach Hause.

Vor allem Kaka ist diese Saison deutlich unter seinen Möglichkeiten geblieben. In der spanischen Meisterschaft stand er nur 16 mal in der Startelf, dabei machte er fünf Tore für die Königlichen.

Kaka von eigenen Fans ausgepfiffen

Mit einem Jahresgehalt von rund zehn Millionen Euro zählt er zu den Topverdienern in Madrid und wird im Verein als große Last angesehen. Als sein Name am Sonntag auf der Großbildleinwand im Santiago Bernabeu erschien, wurde er von den eigenen Fans ausgepfiffen.

Gonzalo Higuain brachte es diese Saison immerhin auf 21 Tore in der Liga, muss sich aktuell aber hinter Karim Benzema anstellen. Das Verhältnis zwischen Mourinho und dem Argentinier soll nicht das Beste sein.

Gonzalo Higuain im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung