Barca noch besser als Dortmund

SID
Montag, 17.01.2011 | 13:08 Uhr
Der FC Barcelona bricht in der Primera Division derzeit sämtliche Rekorde
© sid
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der FC Barcelona hat zum Ende der Hinserie zwei weitere Rekorde in der spanischen Liga gebrochen. Der katalanische Klub ist mittlerweile seit 28 Pflichtspielen ohne Niederlage.

Der FC Barcelona hat zum Hinrunden-Abschluss in der spanischen Liga zwei weitere Rekorde aufgestellt und in der Liga eine noch bessere Bilanz als Borussia Dortmund in Deutschland. Nach dem 4:1 gegen den FC Malaga haben die Katalanen mit 52 Punkten aus 19 Spielen die beste Hinrunde in der Geschichte der spanischen Liga hingelegt.

Mit 91,22 Prozent der möglichen Punkte war Barca sogar noch deutlich effektiver als Dortmund (84,31) in der Bundesliga-Hinrunde. Barcelona, das die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid anführt, hat 17 der 19 Spiele gewonnen - bei einem Torverhältnis von 62:11.

Neuer Vereinsrekord

Zudem verbesserte der spanische Meister durch das 28. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage seinen Vereinsrekord. 1974 war Barca unter dem späteren Bundesliga-Trainer Rinus Michels 27 Mal in Folge ungeschlagen geblieben.

Bei Real Madrid, das sich mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira zum Abschluss mit einem 1:1 bei Schlusslicht UD Almeria blamierte, sorgte immerhin der frühere Weltfußballer Cristiano Ronaldo für eine Bestmarke.

Seine Ausbeute von 22 Toren in einer Hinserie, mit der er den Uralt-Rekord des legendären Ferenc Puskas aus der Saison 1960/61 verbesserte (21), konnte er in Almeria aber nicht mehr ausbauen.

Primera Division: Barcelona vor Rekordmarke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung