Barca-Star vom Niveau begeistert

Xavi: "Das beste Barca, seitdem ich hier spiele"

Von SPOX
Montag, 13.12.2010 | 18:35 Uhr
Xavi gewann 2006 und 2009 die Champions League mit dem FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Primera División
Leganes -
Alaves
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Barcelona stellt in diesen Wochen einen Rekord nach dem anderen auf. 21 Spiele in Folge blieb Barca ungeschlagen, die letzten vier Ligaspiele wurden mit einem Torverhältnis von 21:0 gewonnen, gegen Kasan hatte die Mannschaft 993 Ballkontakte und mit Xavi, Andres Iniesta und Lionel Messi machen drei Barca-Spieler den Titel "Fußballer des Jahres 2010" unter sich aus. Da gerät selbst der so zurückhaltende Xavi ins Schwärmen.

Xavi ist beim FC Barcelona groß geworden. Dabei war sein Großvater Kapitän von Statdrivale Espanyol. Mit Barca hat der Welt- und Europameister alles, teilweise mehrfach, gewonnen: Meisterschaft, Pokal, Champions League, Klub-WM, europäischen und spanischen Supercup.

So genial wie in dieser Saison hat der FC Barcelona in seiner Zeit aber noch nie gespielt - meint Xavi.

"Ich spiele seit vielen Jahren für diesen Verein und wir haben noch nie auf diesem hohen Niveau gespielt. Das ist das beste Barca, seitdem hier spiele. Wir spielen besser als in der Saison 2008/09, in der wir alle Titel gewonnen haben", sagte der Mittelfeldspieler auf einer PR-Veranstaltung eines spanischen Milchprodukte-Herstellers.

Respekt vor Espanyol

"Es ist purer Luxus und ein Genuss, in dieser Mannschaft zu spielen und diese Mannschaft spielen zu sehen", so Xavi.

An der Diskussion, ob Barca die beste Mannschaft aller Zeiten ist, wollte er sich aber nicht beteiligen: "Dafür ist es zu früh. Ich mache mir darüber auch keine Gedanken. Wir wollen Titel gewinnen. Wir ruhen uns nicht aus."

Am nächsten Spieltag muss Barca im Derby bei Espanyol antreten. "Das wird eine verdammt schwere Aufgabe. Espanyol hat zuhause bisher alle Spiele gewonnen. Wir stellen uns auf eine hart geführte Partie ein."

Espanyol ist Barcas Angstgegner. Von den letzten acht Begegnungen gewann der Tabellenführer nur zwei und verlor zwei Spiele.

Barca nimmt auch Real Sociedad auseinander

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung