Real: De la Red wird Jugendtrainer

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 16:03 Uhr
Ruben de la Red (l.) wurde 2008 mit Spanien Europameister
© Getty
Advertisement
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Unter Tränen hat der spanische Fußball-Europameister Ruben de la Red von Real Madrid das frühe Ende seiner Karriere verkündet. Nun soll er Trainer im Jugendbereich bei Real Madrid werden.

Unter Tränen hat der spanische Fußball-Europameister Ruben de la Red von Real Madrid das frühe Ende seiner Karriere verkündet.

"Ein Problem mit meinem Herzen zwingt mich dazu, mich als Spieler zurückzuziehen, aber mein Herz wird weiter für Real Madrid schlagen", sagte der erst 25 Jahre alte Mittelfeldspieler auf einer Pressekonferenz im Estadio Santiago Bernabeu.

Rückkehr nicht empfehlenswert

Das Eigengewächs der Königlichen war vor zwei Jahren im Pokalspiel bei Real Union de Irun nach einem Kreislaufkollaps bewusstlos zusammengebrochen, hatte aber bis zuletzt auf die Fortsetzung seiner Karriere gehofft.

"Stück für Stück bin ich Realist geworden und habe mich mit der Vorstellung abgefunden", erklärte de la Red nun. "Die Spezialisten sagen, dass die Rückkehr auf den Platz nicht empfehlenswert ist."

De la Red, der den EM-Titel mit Spanien 2008 durch einen 1:0-Finalsieg über Deutschland geholt hatte, wechselt in den Trainerstab von Real Madrid und soll ab Sommer eine Jugendmannschaft betreuen. Vor drei Jahren hatte der Tod von Antonio Puerta die Fußball-Welt geschockt. Der 22-Jährige hatte im August 2007 in einem Liga-Spiel des FC Sevilla einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten, an dessen Folgen er starb.

Real will Vertrag mit de la Red auflösen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung