Real-Trainingslager in Los Angeles

Mourinho: "Khedira ist ein Kronjuwel"

Von SPOX
Sonntag, 08.08.2010 | 12:05 Uhr
Ihm gelang in seinen zwölf Länderspieleinsätzen für Deutschland ein Treffer: Sami Khedira
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Primera División
Levante -
Girona
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas

Kleiner Rückschlag für Sami Khedira: Beim Abschlusstraining von Real Madrid in Los Angeles humpelte der 14-Millionen-Neuzugang verletzt vom Platz. Kleiner Trost: Madrid-Coach Jose Mourinho fand trotzdem lobende Worte für den 23-jährigen Mittelfelspieler.

Das hatte er sich sicher anders vorgestellt: Kaum bei den Königlichen angekommen, muss Real-Neuzugang Sami Khedira den ersten kleinen Rückschlag hinnehmen. Der Ex-Stuttgarter musste das Abschlusstraining der Madrilenen im sonnigen Los Angeles verletzt abbrechen.

Khedira hatte sich eine Prellung am linken Fuß zugezogen und wurde von Real-Coach Mourinho humpelnd zur Behandlung ins Fitnesscenter geschickt. Beim Vorbereitungsduell gegen die LA Galaxy, das Real mit 3:2 (0:2) gewann, musste der Nationalspieler folglich zusehen.

Warme Worte für Khedira

Auch wenn sich Khedira bei den Königlichen bisher noch nicht beweisen konnte, fand sein Trainer Jose Mourinho durchaus warme Worte für seinen Wunschspieler: "Ich hole als Spieler nur Kronjuwelen. Wenn ich zum Beispiel goldene Uhren sammle, brauchst du mir keine weitere zu schenken. Es sei denn - es ist eine ganz besondere."

Weiter verriet The Special One: "Ich hatte ihn schon vor der WM im Visier. Dort hat er mich dann vollends überzeugt. Wir wollten ihn bereits während der WM verpflichten, mussten dann aber bis zum Ende warten."

Mourinho: "Es wird schwer für ihn"

Beim portugiesischen Startrainer ist Sami Khedira als zweiter Sechser neben Xabi Alonso eingeplant. Trotz der traditionell großen Konkurrenz bei in Madrid glaubt Mourinho fest an das Durchsetzungsvermögen des 23-Jährigen.

"Es wird schwer für ihn, weil Real eine große Mannschaft hat und er noch kein Spanisch spricht. Aber er ist physisch ein sehr guter Spieler und besonders mental stark. Das schätze ich ungemein an ihm. Er ist ein Spieler der nie aufgibt", so der 47-Jährige.

Real Madrid: Der Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung