Van der Vaart am Oberschenkel verletzt

SID
Sonntag, 25.04.2010 | 12:00 Uhr
Rafael van der Vaart wechselte 2008 vom Hamburger SV nach Madrid
© sid
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Beim 2:1-Sieg von Real Madrid bei Real Saragossa musste Ex-HSV-Profi Rafael van der Vaart bereits nach 15 Minuten vom Feld. Der Holländer zog sich eine Oberschenkelverletzung zu.

Der ehemalige Hamburger Rafael van der Vaart ist beim 2:1-Sieg des spanischen Rekordmeisters Real Madrid am Samstagabend bei Real Saragossa mit einer Oberschenkelverletzung bereits nach 15 Minuten ausgeschieden.

Der Offensivspieler wurde durch Raul ersetzt.

Die Real-Ikone erzielte das 1:0-Führungstor (50.) für die Königlichen.

Die Gastgeber kamen durch Adrian Colunga (61.) trotz des Platzverweises für Matteo Contini (52.) zum Ausgleich, doch Kaka (82.) sicherte den Madrilenen den Dreier.

Real rangiert damit weiterhin einen Zähler hinter Titelverteidiger FC Barcelona, der mit 3:1 gegen Deportivo Xerez gewann.

Real bleibt Barca auf den Fersen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung