18. Spieltag der Primera Division

Real rückt auf Platz zwei vor

SID
Sonntag, 11.01.2009 | 20:08 Uhr
Arjen Robben brachte Real Madrid gegen Mallorca früh auf die Siegerstraße
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid ist nach dem 3:0 auf Mallorca wieder Zweiter der spanischen Primera Division hinter dem FC Barcelona. Der kann seine Führung heute in Osasuna weiter ausbauen.

Real Madrid findet unter Trainer Juande Ramos allmählich zu alter Form. Mit dem 3:0-Sieg bei Real Mallorca feierte der amtierende Meister den dritten Sieg in Serie unter dem Nachfolger von Bernd Schuster.

Die Madrilenen rücken damit auf den zweiten Tabellenplatz der spanischen Primera Divison vor. Die Königlichen (35 Punkte) profitierten vom 3:3 des bisherigen Zweiten FC Valencia gegen den FC Villarreal.

Raul krönt Real-Jubiläum mit Tor

Unangefochten an der Spitze liegt aber weiterhin der FC Barcelona (44), der heute im Spiel gegen CA Osasuna (21 Uhr) wieder auf zwölf Punkte davonziehen könnte.

Der niederländische Stürmer Arjen Robben (3.) sowie Raul (17.), der sein 500. Ligaspiel im Real-Trikot bestritt, und Ramos (66.) machten den elften Saisonsieg perfekt.

Atletico-Fans bewerfen Bilbao-Torhüter mit Schneebällen

Der deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder kam nicht zum Einsatz, der frühere Hamburger Rafael van der Vaart wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Ein Kuriosum gab es unterdessen in Madrid zu bestaunen: Nach dem Wintereinbruch mit Schneefall in Spanien musste die Partie zwischen Atletico und Athletic Bilbao mit fünfminütiger Verspätung angepfiffen werden, nachdem die Madrider Fans den Gäste-Keeper Gorka Iraizoz mit Dutzenden von Schneebällen eingedeckt hatten.

Der 18. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung