Fussball

AS Rom: Stürmer El Shaarawy wechselt wohl für Mega-Gehalt nach China

Von SPOX
War in der abgelaufenen Saison Romas bester Torjäger: Stephan El Shaarawy

Der italienische Nationalspieler Stephan El Shaarawy steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel von der AS Rom zum chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua. Dies berichtet Il Tempo. Demnach seien die spektakulären Rahmenbedingungen des Transfers bereist festgezurrt und El Shaarawy winke in der CSL ein fürstliches Gehalt.

Von 13 Millionen Euro Gehalt pro Jahr ist die Rede - netto. Die Roma soll für den Verkauf des 26-Jährigen 18 Millionen Euro Ablöse einstreichen. Geld, das der Klub dringend braucht, um nicht von der UEFA wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play bestraft zu werden.

El Shaaraways Vertrag in der Ewigen Stadt läuft 2020 aus. Weil die Verhandlungen wegen einer Verlängerung bisher nicht erfolgreich waren, habe der Linksaußen sich entschieden, die lukrative Offerte aus Shanghai anzunehmen.

2016 war er für 13 Millionen Euro Ablöse vom AC Mailand zu den Giallorossi gewechselt. In der vergangenen Saison, die für den Klub enttäuschend verlief, war er mit elf Pflichtspieltreffern bester Torschütze. Außerdem lieferte er noch sieben Assists.

Das vom Spanier Quique Sanchez-Flores trainierte Shanghai Shenhua liegt in der CSL nach 14 Spieltagen auf dem 14. Tabellenplatz und damit nur knapp oberhalb der Abstiegsränge. Bei einem Wechsel träfe El Shaaraway dort auf den ehemaligen Watford-Stürmer Odion Ighalo und Ex-Inter-Mittelfeldspieler Fredy Guarin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung