Fussball

Serie A: Juventus Turin sieht sich bei Adrien Rabiot in der Pole Position

Von SPOX
Wechselt Adrien Rabiot nach Turin?

Juventus Turin hofft nach Informationen von Goal und SPOX darauf, noch in dieser Woche die Verpflichtung von Adrien Rabiot verkünden zu können. Der Franzose ist in diesem Sommer ablösefrei zu haben, nachdem er seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain nicht verlängern will.

Rabiot liegt ein Angebot der Turiner über einen langfristigen Vertrag vor, der ihm ein Jahresgehalt in Höhe von sieben Millionen Euro garantiert. In den vergangenen Tagen hat sich Juves Sportdirektor Fabio Paratici mit Rabiots Mutter und Beraterin Veronique getroffen und versucht, sie von seiner Offerte zu überzeugen.

Nach der Verpflichtung von Maurizio Sarri, der in der kommenden Saison Juve trainieren wird, wollen die Italiener ihre Geschäfte auf dem Transfermarkt schnell abschließen, um dem Coach seine Wunschspieler zur Verfügung zu stellen.

An Rabiot sollen auch Barcelona, Tottenham und Liverpool interessiert gewesen sein, doch nun sieht alles danach aus, als ob Juve nach Aaron Ramsey vom FC Arsenal den zweiten ablösefreien Mittelfeldspieler in diesem Sommer holen könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung