Fussball

Italiens Serie A verlängert Transfermarkt-Periode

SID
Die Serie A verlängert die Transfermarkt-Periode.

Die italienische Serie A verlängert die Transferperiode. Nachdem in der vergangenen Saison der Transfermarkt im Sommer bereits am 17. August - zwei Tage vor Beginn der Saison 2018/2019 - geschlossen wurde, hat der italienische Fußballverband FIGC auf Druck der Serie A für dieses Jahr eine Verlängerung bis zum 2. September beschlossen, berichtete Gazzetta dello Sport.

Damit passt sich Italien an die Bundesliga, Ligue 1 und Primera Division an. Lediglich die Premier League beendet die Transferperiode am 8. August. Eine verkürzte Transfermarktperiode schade italienischen Klubs im Konkurrenzkampf mit ausländischen Vereinen, hieß es in Rom. Die neue Serie-A-Saison beginnt am 24. August.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung