Fussball

Bei Wechsel zu Inter Mailand: Antonio Conte fordert wohl Verpflichtung von Romelu Lukaku

SID
Romelu Lukaku erzielte der laufenden Premier-League-Saison 12 Tore.

Startrainer Antonio Conte fordert bei einem Wechsel zum italienischen Top-Klub Inter Mailand die Verpflichtung von Manchester Uniteds Stürmer Romelu Lukaku. Das berichtet der Corriere dello Sport.

Der ehemalige Coach des FC Chelsea verhandelt mit den Nerazzurri nach Informationen von SPOX und Goal aktuell wegen eines Engagements zur kommenden Spielzeit. Dabei fordert er offenbar konkrete Verstärkungen, um das Team seinem Spielstil anzupassen.

Lukaku würde in Mailand Mauro Icardi ersetzen, der nach einer turbulenten Spielzeit wohl vor dem Absprung steht. Der belgische Nationalspieler schoss in dieser Saison für Manchester United zwölf Tore in 32 Spielen.

Lukaku wechselte im Sommer 2017 für 85 Millionen Euro vom FC Everton zu United und steht dort bis 2022 unter Vertrag. Zuletzt betonte der 25-Jährige, dass er gerne einmal in der Serie A spielen möchte.

Während ein Transfer Lukakus aber noch in den Sternen steht, wird Diego Godin wohl demnächst offiziell ein Inter-Spieler. Seinen Abschied von Atletico Madrid kündigte der Innenverteidiger bereits an, es gilt als offenes Geheimnis, dass es ihn nach Mailand zieht.

Godin ist der erste hochkarätige Neuzugang Inters für die neue Saison. Gerüchte gibt es zudem um ein Interesse an Angel Di Maria von Paris Saint-Germain.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung