SSC Neapel-Coach Maurizio Sarri wegen Sexismus in der Kritik

SID
Dienstag, 13.03.2018 | 10:22 Uhr
SSC Neapel-Coach Maurizio Sarri am Seitenrand bei einem Spiel seines Teams
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Trainer Maurizio Sarri vom italienischen Fußball-Spitzenklub SSC Neapel steht wegen sexistischer Aussagen gegenüber einer TV-Reporterin in der Kritik.

Während der Pressekonferenz nach dem 0:0 bei Inter Mailand am Sonntag hatte Sarri auf die Frage einer Journalistin geantwortet: "Du bist eine Frau und hübsch, daher antworte ich dir nicht, du sollst dich verpissen."

Im Internet löste das Video Empörung aus, Sarri bat um Entschuldigung. Die Journalistengewerkschaft nannte seine Einlassung "nicht hinnehmbar". Sie drücke "Missachtung gegenüber Medien und Frauen" aus.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung