Fussball

"Kann mir das sehr gut vorstellen" - Benedikt Höwedes möchte langfristig bei Juve bleiben

Von SPOX
Benedikt Höwedes verteidigt seinen Gegenspieler

Innenverteidiger Benedikt Höwedes strebt ein langfristiges Engagement beim Serie-A-Rekordmeister Juventus Turin an. Das erklärte der ehemalige Kapitän von Schalke 04 in einem Interview mit der Sport Bild.

Höwedes schwärmte: "Es ist eine große Ehre für mich, für diesen Verein zu spielen. Ich bin nach Turin gegangen, um Titel zu gewinnen. Die Chancen sind gut, Meister und Pokalsieger zu werden. Und der große Traum hier ist der Sieg in der Champions League. In den vergangenen Jahren stand Juventus zweimal im Finale, das zeigt, dass hier sehr viel richtig gemacht wird. Wenn Juventus Interesse hat, mit mir länger zusammenarbeiten zu wollen, kann ich mir das sehr gut vorstellen."

Höwedes steht auf Schalke noch bis 2020 unter Vertrag

Der 29-Jährige spielt seit dem vergangenen Sommer für Juventus, hatte aber bisher mit mehreren Verletzungen zu kämpfen. Aktuell ist er noch von Schalke ausgeliehen. Sein Vertrag dort läuft noch bis 2020, allerdings hat Juventus die Option, ihn fest zu verpflichten. Eine Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen.

Höwedes' Abschied von Schalke vor dieser Spielzeit kam durchaus überraschend. Der neue Trainer Domenico Tedesco plante nicht mehr mit dem Weltmeister. Diese Entscheidung müsse er so akzeptieren, so Höwedes, "auch wenn man es nicht gutheißt. Für mich ist es aber ein Aufstieg und kein Absturz, wenn man in dieser Situation ein Angebot von Juventus Turin, einem der größten Vereine der Welt, erhält".

In der Serie A absolvierte Höwedes bisher einen Einsatz für Juventus. Aktuell setzt ihn ein Muskelfaserriss außer Gefecht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung