Benedikt Höwedes hat WM-Teilnahme noch nicht abgeschrieben

SID
Mittwoch, 24.01.2018 | 13:07 Uhr
Benedikt Höwedes spielt für Juventus Turin.
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Live
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Weltmeister Benedikt Höwedes hat seine Teilnahme an der WM in Russland in diesem Sommer noch nicht abgeschrieben. "Die beste Antwort gibt man als Spieler naturgemäß auf dem Platz. Darum ist es wichtig, dass ich schnell fit werde und mit Juventus eine erfolgreiche Rückrunde spiele", sagte der Defensivspezialist von Italiens Rekordmeister Juventus Turin der Sport Bild.

Verletzungsbedingt hatte der Ex-Schalker erst ein Spiel für die alte Dame bestreiten können. "Sowohl bei der WM als auch bei der EM habe ich in allen Spielen auf dem Platz gestanden. Die Verantwortlichen wissen, dass sie sich zu einhundert Prozent auf mich verlassen können, wenn es darauf ankommt", sinnierte Höwedes.

Der Abwehrspieler weiß, dass die Konkurrenz in der DFB-Auswahl seit dem deutschen Confed-Cup-Triumph vor einem Jahr wesentlich größer geworden ist. "Aber ich muss mich nicht verstecken. Ich spiele für Juventus Turin, einen der größten Vereine der Welt. Entscheidend ist, dass ich an meine Leistungen anknüpfe. Auch 2014 bin ich erst spät auf den WM-Zug aufgesprungen und habe dann neben Philipp Lahm als einziger Feldspieler alle Spiele über 90 Minuten bestritten."

Vorteil: "Torgefährlich beim Kopfballspiel"

Ein Vorteil sei sicher seine Vielseitigkeit in der Defensive und, dass er in der Offensive "torgefährlich beim Kopfballspiel bin. Ich habe das Vertrauen, das mir bei der Nationalmannschaft gegeben wurde, immer zurückgegeben", so Höwedes.

Auch über seinen Ex-Klub Schalke äußerte sich Höwedes und lobte die Arbeit von Trainer Domenico Tedesco, der den Abwehrspieler vor der Saison als Kapitän abgesetzt hatte: "Er hat nicht alles, aber sehr vieles richtig gemacht, wenn Sie mich fragen. Ich glaube, dass Domenico Tedesco einen tollen Job macht. Er hat Schalke wieder auf die Erfolgsspur gebracht." Jetzt gelte es, daran anzuknüpfen, "damit der Verein auch am Ende der Saison die Ziele im Pokal und in der Meisterschaft erreicht". Ohne die Belastung Europa League sei eine Menge drin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung