Paulo Dybala: Verbleib bei Juve?

Von SPOX
Donnerstag, 21.09.2017 | 16:26 Uhr
Dybala: Verbleib bei Juve?
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Obwohl Stürmer Paulo Dybala bei Juventus Turin keine Ausstiegsklausel besitzt, ist der Argentinier im Falle eines Wechselwunsches auch für den italienischen Rekordmeister nicht zu halten. Das gestand Juve-Generaldirektor Giuseppe Marotta gegenüber Mediaset Premium ein. Grundsätzlich gebe er seinen Spielern zwar keine Ausstiegsklauseln und letztlich entscheide die Meinung der Spieler.

Dybala wurde im Sommer mit einem Wechsel nach Spanien zu Real Madrid und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, blieb aber letztlich bei der Alten Dame.

Es scheint aber nicht am den Bianconeri gelegen zu haben, denn Marotta meinte in einem Interview: "Der Spieler ist es, der über seine Zukunft entscheidet und falls er gehen will, dann ist es für uns unmöglich ihn zu halten."

Gerüchten zufolge habe der Argentinier eine Ausstiegsklausel, deren Existenz der Italiener allerdings dementiert: "Ausstiegsklauseln sind in Spanien nötig für ein Verhältnis zwischen Spieler und Verein, aber in Italien hatten nur Higuain und Miralem Pjanic eine. Ich bin dagegen unseren Spielern eine solche Klausel zu geben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung