Juve verpasst Sieg im Supercup

SID
Sonntag, 13.08.2017 | 22:51 Uhr
Lazio Rom gewinnt im Supercup gegen Juventus Turin
Advertisement
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat den ersten Titel der Saison trotz einer Aufholjagd in der Schlussphase verpasst. Im Supercup unterlag der Double-Gewinner mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf dem Pokalfinalisten Lazio Rom 2:3 (0:1).

Der frühere Dortmunder Ciro Immobile traf im heimischen Stadio Olimpico doppelt - in der 32. Minute per Foulelfmeter und in der 54. Minute per Kopf. Nach der Einwechselung der Bayern-Leihgabe Douglas Costa glich Paulo Dybala ebenfalls per Doppelschlag aus (85./90.+3, Foulelfmeter), ehe Alessandro Murgia (90.+3) Lazio jubeln ließ.

Erstmals seit vier Jahren wurde der Supercup wieder in Italien ausgetragen, zuletzt fand das Spiel zweimal in Doha (2014 und 2016) und in Shanghai (2015) statt. Juve verlor zum zweiten Mal nacheinander und wartet weiter auf den achten Titel. Lazio gewann die Trophäe zum vierten Mal nach 1998, 2000 und 2009.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung