Serie A, 34. Spieltag

Napoli siegt im San Siro - Lazio holt Derby

Von SPOX
Montag, 01.05.2017 | 06:11 Uhr
Napoli holte gegen Inter drei wichtige Punkte
Advertisement
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Am 34. Spieltag der Serie A hat Napoli Inter im eigenen Stadion bezwungen. Da der AS Rom zuvor das Derby gegen die Laziali verloren hatte, bleibt die Partenopei dicht an den Giallorossi dran. Juventus Turin hat derweil bei Atalanta Bergamo Punkte liegen gelassen.

Inter Mailand - SSC Neapel 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Callejon (43.)

  • Napoli bleibt dran: Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation holt sich die Partenopei einen wichtigen Dreier im San Siro - zum zweiten Mal in dieser Saison. Bereits gegen Milan konnte Napoli das Auswärtsspiel für sich entscheiden. Zuletzt gelang dieses Kunststück in der Saison 1932/33!
  • Inter konnte dagegen seine Formschwäche nicht überwinden. Die Nerazzurri warten seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg und kassierten allein in diesen Partien 14 Gegentore - so viele wie in den 15 vorherigen Spielen zusammen.
  • Beim 100. Serie-A-Einsatz von Pepe Reina baute Napoli zwei Rekordserien weiter aus. Noch nie hatte die Partenopei nach 34 Spieltagen so viele Punkte auf dem Konto (74) und noch nie hatten sie zu diesem Zeitpunkt so viele Tore geschossen (78).

Atalanta Bergamo - Juventus Turin 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Conti (45.), 1:1 Spinazzola (50./ET), 2:1 Alves (82.) , 2:2 Freuler (89.)

  • Der Treffer zum 1:0 war bereits das siebte Tor von Conti in der laufenden Saison. Er ist damit der torgefährlichste Abwehrspieler der Serie A.
  • Eigentlich sind beide Mannschaften für ihre gute Defensive bekannt. Juve (17 mal) und Atalanta (14) führen die Serie A in Spielen ohne Gegentreffer an. Diesmal mussten allerdings beide Torhüter hinter sich greifen.
  • Bei Chiellinis 300. Serie A-Spiel für die Alte Dame konnte diese die Serie von Liga-Spielen ohne Niederlage ausbauen. Turin ist seit 15 Spielen ungeschlagen.
  • Atalanta wartet gegen Angstgegner Juve bereits seit Februar 2001 auf einen Sieg. Allerdings durchbrachen die Hausherren eine Serie von 13 Niederlagen in Folge.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

FC Turin - Sampdoria Genua 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Schick (12.), 1:1 Iturbe (78.)

AS Rom - Lazio Rom 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 Balde (12.), 1:1 De Rossi (45.+1/FE), 1:2 Basta (50.), 1:3 Balde (85.)

Rote Karte: Antonio Rüdiger (90.+3/Roma/Übertriebene Härte)

  • Dusan Bastas Tor bedeutete das Ende einer Serie. Der Abwehrspieler traf erstmals nach einer Dürreperiode von 79 Spielen.
  • AS Rom ist diese Saison extrem treffsicher von Punkt: Von 13 Elfmetern wurden elf verwandelt. Allerdings war der Elfmeter durchaus schmeichelhaft, da Wallace Strootman im Zweikampf nicht berührte.
  • In der Nachspielzeit wurde Antonio Rüdiger vom Platz gestellt. Der deutsche Verteidiger ging mit den Stollen voraus auf Kniehöhe ins Duell mit Djordjevic und sah dafür die Rote Karte.
  • Lazio kann mit dem Sieg gleich zwei Negativserien brechen: Zuvor verlor Lazio vier Derbys am Stück und kassierte dabei mindestens zwei Gegentreffer.

FC Palermo - AC Florenz 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Diamanti (32.), 2:0 Aleesami (90.)

Gelb-Rote Karte: Astori (87.)

Seite 1: Derby della Capitale - Dämpfer für Juve

Seite 2: Milan patzt beim Aufsteiger - Bologna gnadenlos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung