Juve und Napoli schlagen United-Angebot aus

Von SPOX
Donnerstag, 04.08.2016 | 11:12 Uhr
Bastian Schweinsteiger steht bei Manchester United vor dem Aus
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Angeblich wurde Bastian Schweinsteiger Juventus Turin und dem SSC Neapel angeboten. Obwohl sein aktueller Verein Manchester United einen Großteil des Gehalts übernommen hätte, sahen die beiden Spitzenvereine von einer Verpflichtung ab.

Radio Crc zufolge soll United angeboten haben, bei einem Leihgeschäft 60 Prozent von Schweinsteigers Gehalt zu übernehmen. Sowohl Juventus als auch Napoli haben dieses Angebot demnach aber ausgeschlagen.

Verfolge die Serie A TIM ab Sommer live auf DAZN

Inter und der AC Mailand sowie Lazio Rom sollen jedoch weiterhin an den Diensten des ehemaligen DFB-Team-Kapitäns interessiert sein. Schweinsteiger wurde kürzlich mitgeteilt, dass mit ihm bei United nicht mehr geplant werde. Der Mittelfeldspieler musste seinen Spind räumen und mit der Reserve trainieren.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung