Fussball

Higuain für vier Spiele gesperrt

SID
Gonzalo Higuain protestierte heftig gegen seinen Platzverweis
© getty

Gonzalo Higuain vom italienischen Erstligisten SSC Neapel ist wegen Beleidigung und aggressiven Verhaltens gegenüber dem Schiedsrichter für vier Spiele gesperrt worden.

Der Argentinier war am vergangenen Sonntag bei der 1:3-Pleite von Napoli gegen Udinese Calcio per Gelb-Roter Karte vom Platz gestellt worden.

Gegen die Ampelkarte hatte er heftig protestiert. Der Gaucho führt mit 30 Treffern in 31 Serie-A-Spielen die Torjägerliste auf dem Apennin an. Auch Neapels Trainer Maurizio Sarri wurde für eine Partie gesperrt. Der 57-Jährige hatte ebenfalls lamentiert und war auf die Tribüne verbannt worden.

Alles zum SSC Neapel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung