50 Millionen schwer abzulehnen

Von Marco Nehmer
Dienstag, 29.07.2014 | 15:10 Uhr
Juan Cuadrado gehört derzeit wohl zu den begehrtesten Spielern auf dem Transfermarkt
© getty
Advertisement
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Juan Cuadrado hat mit seinen Leistungen für den AC Florenz sowie für Kolumbien bei der WM das Interesse der europäischen Topklubs auf sich gezogen. Fiorentina-Sportdirektor Daniele Prade lässt nun durchblicken, eine Mega-Offerte wohl zu akzeptieren. Allerdings lägen noch keine Angebote vor.

"Es wäre sehr schwierig, ein Angebot über 50 Millionen Euro abzulehnen", so Prade gegenüber "Sky Sport 24". Der Sportdirektor der Italiener betonte: "Wir hoffen, dass er bei uns bleibt, aber ich muss die Dinge aussprechen, wie sie sind."

Zwar lägen für den Flügelspieler noch keine konkreten Angebote vor, "aber wir müssen abwarten und sehen, was passiert", so Prade weiter. Der 26-jährige Cuadrado ist bei der Viola noch bis 2017 gebunden, wird aber Berichten zufolge besonders vom FC Barcelona, Manchester United und Bayern München umworben.

Der deutsche Rekordmeister wies jüngst Meldungen über ein Angebot in Höhe von 42 Millionen Euro zurück, um Barca ranken sich Spekulationen um ein 35-Millionen-Paket für den pfeilschnellen Kolumbianer, der in der vergangenen Saison elf Tore erzielte sowie sieben weitere Treffer vorbereitete.

Alle Infos zu Cuadrado

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung