Sonntag, 26.02.2012

Serie A: 25. Spieltag

Lazio gewinnt wieder - Inter mit nächster Pleite

Miroslav Klose hat Lazio Rom zum Sieg über den AC Florenz geschossen. Zeitgleich verlor Inter Mailand schon wieder - in Neapel blieb man zudem erneut ohne Torerfolg. Der 25. Serie-A-Spieltag stand aber im Zeichen des Krachers Milan vs. Juve, der 1:1-Unentschieden endete.

Miroslav Klose (2.v.r.) lässt sich nach seinem Siegtor von den Lazio-Kollegen feiern
© Getty
Miroslav Klose (2.v.r.) lässt sich nach seinem Siegtor von den Lazio-Kollegen feiern

Lazio Rom - AC Florenz 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Klose (39.)

Nach turbulenten Tagen mit dem Aus in der Europa League gegen Atletico Madrid sowie dem Theater um Trainer Edy Reja gelang Lazio endlich ein Erfolgserlebnis. Gegen den AC Florenz festigte man Platz vier in der Tabelle - punktgleich mit Udinese, das zeitgleich in Bologna gewann.

Hochklassig war das Spiel im Olympiastadion allerdings zu keiner Zeit. Lazio beschränkte sich weitestgehend aufs Verteidigen, besonders nach der Führung von Miroslav Klose kurz vor der Pause. Und diese resultierte aus einer Ecke. Sturmkollege Hernanes bekam den Ball zuerst, steckte ihn durch zu Klose an den Rand des Fünfmeterraums und der Deutsche schob aus spitzem Winkel ein.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ergab sich für die Gäste direkt die Chance zum Ausgleich: Nach einer Ecke von Ricardo Montolivo kam Matija Nastasic zum Kopfball, scheiterte jedoch an Keeper Federico Marchetti.

Im weiteren Verlauf des Spiels gab es viele Fouls und Unterbrechungen, so dass kein wirklicher Spielfluss aufkam. Lazio rettete schließlich das Ergebnis über die Zeit.

SSC Neapel - Inter Mailand 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Lavezzi (59.)

Rote Karte: Aronica (79.)

Während der SSC Neapel seinen Aufwärtstrend fortsetzte und sein viertes Pflichtspiel nacheinander gewann, wird es für Inter Mailand immer düsterer. Die Norditaliener verloren nun schon das fünfte ihrer letzten sechs Ligaspiele.

Das einzige Tor im Spiel erzielte Ezequiel Lavezzi in der 59. Spielminute nach Vorlage von Blerim Dzemaili. Lavezzi bekam den Ball an der linken Strafraumecke, ging ein paar Schritte und schoss dann trocken unten rechts ein.

Es war eine von wenigen echten Chancen - die Neapolitaner gaben zwar 17 Schüsse ab, lediglich fünf davon gingen aber aufs Tor. Vier davon wehrte Torhüter Julio Cesar sicher ab. Was Inter anging, erspielten sie sich im gesamten Spiel nur eine einzige echte Torgelegenheit - in der 88. Minute!

Yuto Nagatomo setzte sich einmal konsequent auf der linken Seite durch, schlug dann eine mustergültige Flanke sechs Meter zentral vors Tor. Genau auf den Kopf von Giampaolo Pazzini, der jedoch einen halben Meter links vorbei köpfte.

Zuvor gab es noch einen Aufreger: Neapel-Verteidiger Salvatore Aronica sah für eine Notbremse an Marco Faraoni die Rote Karte. Er verpasste den Gegner mit einer Grätsche, hielt diesen aber im Vorbeirutschen fest und riss ihn um.

Die Top-Torjäger der Serie A 2011/2012
Rang 1: Zlatan Ibrahimovic vom AC Milan (28 Tore)
© Getty
1/5
Rang 1: Zlatan Ibrahimovic vom AC Milan (28 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-italien/serie-a-torschuetzenliste-miroslav-klose-antonio-di-natale-zlatan-ibrahimovic-diego-milito.html
Rang 2: Diego Milito von Inter Mailand (24 Tore)
© Getty
2/5
Rang 2: Diego Milito von Inter Mailand (24 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-italien/serie-a-torschuetzenliste-miroslav-klose-antonio-di-natale-zlatan-ibrahimovic-diego-milito,seite=2.html
Rang 3: Edinson Cavani vom SSC Neapel (23 Tore)
© Getty
3/5
Rang 3: Edinson Cavani vom SSC Neapel (23 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-italien/serie-a-torschuetzenliste-miroslav-klose-antonio-di-natale-zlatan-ibrahimovic-diego-milito,seite=3.html
Rang 3: Antonio Di Natale (r.) von Udinese Calcio (23 Tore)
© Getty
4/5
Rang 3: Antonio Di Natale (r.) von Udinese Calcio (23 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-italien/serie-a-torschuetzenliste-miroslav-klose-antonio-di-natale-zlatan-ibrahimovic-diego-milito,seite=4.html
Rang 5: Rodrigo Palacio vom FC Genua (19 Tore)
© Getty
5/5
Rang 5: Rodrigo Palacio vom FC Genua (19 Tore)
/de/sport/diashows/1109/fussball/international/torjaeger-italien/serie-a-torschuetzenliste-miroslav-klose-antonio-di-natale-zlatan-ibrahimovic-diego-milito,seite=5.html
 

Atalanta Bergamo - AS Rom 4:1 (2:1)

Tore: 1:0 Marilungo (10.), 2:0, 3:1 und 4:1 Denis (19., 47., 66.), 2:1 Borini (36.)

Rot: Osvaldo (54.), Cassetti (82.)

Dieses Spiel wird die Roma so schnell nicht vergessen! Ohne den gelbgesperrten Kapitän Francesco Totti saß zur Überraschung aller auch Daniele De Rossi auf der Tribüne - Roma-Coach Luis Enrique hatte auf den Mittelfeld-Strategen verzichtet, da er zu spät zur Spielbesprechung erschienen war.

Die Giallorossi waren defensiv von Beginn an überfordert und lagen nach 20 Minuten bereits 0:2 hinten. Atalanta kam mit viel Tempo immer wieder vors Roma-Tor.

Der Anschlusstreffer von Fabio Borini war eine Art Weckruf für die Gäste, die bis zum Halbzeitpfiff etwas mehr Druck entwickelten.

Dieser war 180 Sekunden nach Wiederanpfiff aber bereits verflogen, als German Denis mit seinem zweiten Treffer das 3:1 machte. Roms Reaktion? Zweimal glatt Rot! Zuerst flog Pablo Osvaldo, dann der eingewechselte Marco Cassetti wegen Protestierens.

Dazwischen erzielte Denis seinen dritten Treffer des Tages. Übrigens: Fernando Gago sah Gelb - und fehlt damit auch kommende Woche im Derby gegen Lazio, da er vorbelastet war. Eines ist klar: Auf die Roma wartet nun eine ungemütliche Derby-Woche.

Die Tabelle der Serie A

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 6. Spieltag


Miroslav Klose hat Lazio Rom zum Sieg über den AC Florenz geschossen. Zeitgleich verlor Inter Mailand schon wieder - in Neapel blieb man zudem erneut ohne Torerfolg.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.