Erneuter Punktabzug für Bologna

SID
Donnerstag, 13.01.2011 | 21:20 Uhr
Bologna-Chef Sergio Porcedda wurde wegen nicht korrekt bezahlter Steuern sechs Monate gesperrt
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der italienische Fußballverband hat einen erneuten Punktabzug gegen den Erstligisten FC Bologna wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten verordnet.

Dem italienischen Erstligisten FC Bologna sind wegen nicht erfolgter Gehaltszahlungen zwei weitere Punkte abgezogen worden. Das gab der italienische Fußballverband (FIGC) am Donnerstag bekannt.

Bereits Anfang Dezember war der Klub aufgrund finanzieller Unregelmäßigkeiten mit dem Abzug eines Zählers bestraft worden.

Neuer Rückschlag für Bologna

Damit muss der angeschlagene Verein, der erst vor vier Wochen an den Unternehmer Massimo Zanetti - Besitzer des international bekannten Kaffeerösters Segafredo - verkauft worden war, einen neuen Rückschlag verkraften.

In der Tabelle liegt Bologna, das zwischen Juli und September den Spielern und dem Trainer die Gehälter schuldig geblieben war, mit 22 Zählern nur noch vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.

Im Dezember war Bologna bestraft worden, weil der Klub von Mai bis Juni die Steuern nicht korrekt bezahlt hatte.

Das kostete den Klub einen Punkt, zudem wurden Vereinschef Sergio Porcedda und Geschäftsführer Silvino Marras mit einer Sperre von jeweils sechs Monaten belegt.

Mailänder Fußballstars von Dieben heimgesucht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung