Fussball

Prozess gegen Maldini wegen Korruption

SID
Paolo Maldini nahm an insgesamt vier Fußball-Weltmeisterschaften teil
© Getty

Paolo Maldini muss sich zusammen mit seiner Frau Adriana Fossa vor Gericht verantworten. Maldini wird beschuldigt, Steuerbeamte geschmiert zu haben, um Kontrollen zu umgehen.

Gegen den früheren Weltstar Paolo Maldini und seine Frau Adriana Fossa wird wegen des Verdachts der Korruption ein Prozess eröffnet.

Dies beschloss am Donnerstag eine Untersuchungsrichterin in Mailand. Maldini wird beschuldigt, Steuerbeamte geschmiert zu haben, um Kontrollen zu umgehen. In diesem Zusammenhang war im vergangenen Juni ein Funktionär der Steuerbehörde festgenommen worden.

Maldini wurde durch abgehörte Telefongespräche belastet. In den Sog der Ermittlungen sind insgesamt 43 Personen geraten. Der ehemalige Kapitän des AC Mailand wies die Vorwürfe zurück.

Er werde beweisen, dass die Anschuldigungen jeder Grundlage entbehren, versicherte der 41-Jährige. Er sei ein Opfer eines Betrugs, sagte Maldini, der sich im Juni 2009 nach 24-jähriger Karriere vom aktiven Fußball zurückgezogen hatte.

Italiens Fußballer drohen mit Streik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung